Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 332170

4SC Discovery, Crelux und Ribological starten Kooperation zur Entdeckung und Optimierung neuer Krebswirkstoffe

Planegg-Martinsried, (lifePR) - Das biopharmazeutische Unternehmen 4SC AG (Frankfurt, Prime Standard: VSC) meldet, dass ihre auf die Entdeckung und Frühphasenforschung neuer Wirkstoffe spezialisierte Tochtergesellschaft 4SC Discovery GmbH und die Ribological GmbH, Mainz, eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Wirkstoff-Screenings vereinbart haben. Ziel der Forschung ist es, neue und wirkungsvollere Wirkstoffe für die Krebsmedizin zu identifizieren und zu optimieren.

4SC Discovery und ihr strategischer Partner für Dienstleitungen im Bereich der biopharmazeutischen Frühphasenforschung, die Crelux GmbH, führen im Auftrag von Ribological ein sog. Hit Finding Programm durch. Damit sollen mögliche neue niedermolekulare Wirkstoffe identifiziert und optimiert werden, die synergistisch zu den von Ribological in der Krebsimmuntherapie eingesetzten RNA-Molekülen wirken sollen. Ribological beabsichtigt die Wirkstoffe präklinisch zu testen und im Erfolgsfall klinisch in Kombination mit seinen RNA basierten Arzneimitteln weiterzuentwickeln.

Im Detail setzt 4SC Discovery ihr Computer gestütztes und patentiertes in silico Screeningverfahren ein. Damit sollen Eigenschaftsberechnungen an mehreren Millionen Substanzen mit dem Ziel durchgeführt werden, die bestmöglichen Wirkstoffkandidaten zu ermitteln. Auf diese Weise soll der Entwicklungsprozess in frühen Phasen der Wirkstoffforschung im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren kosteneffizienter gestaltet und beschleunigt werden. Crelux - der auf Forschungsdienstleistungen rund um Proteine, insbesondere auf die Proteinherstellung und -kristallisation spezialisierte Forschungspartner von 4SC Discovery - führt in sog. INTRACT-MST Assays die begleitenden molekularbiologischen Tests zur Optimierung der Wirkstoffe durch.

Im Rahmen der Kooperationen erhalten 4SC Discovery und Crelux jeweils eine Vergütung von bis zu einem niedrigen sechsstelligen Euro-Betrag.

Dr. Daniel Vitt, Geschäftsführer der 4SC Discovery GmbH und Forschungsvorstand der 4SC AG, sagt: 'Wir freuen uns, dass wir mit Ribological einen Kooperationspartner mit ausgewiesener Forschungskompetenz und einem sehr innovativen Ansatz in der Krebsmedizin für unser Drug Discovery Angebot gewinnen können. Dies ist zudem das erste größere gemeinsame Projekt, das wir im Rahmen unserer neuen strategischen i2c (idea to candidate) Kooperation mit unserem Partner Crelux gestartet haben. Gemeinsam mit Crelux können wir, als Dienstleitungs- und Kooperationspartner von Biotech- und Pharmaunternehmen, die Wertschöpfungskette von der Produktidee bis zum präklinischen Entwicklungskandidaten sowohl komplett abdecken als auch bedarfsgerecht ergänzen.'

Prof. Dr. Ugur Sahin, Geschäftsführer der Ribological GmbH: 'Mit der 4SC Discovery GmbH haben wir einen hochkompetenten und zugleich ausgesprochen angenehmen Kooperationspartner für das niedermolekulare Wirkstoffscreening gewonnen. Wir versprechen uns eine synergistische Zusammenarbeit auf hohem Niveau.'

Über die i2c Technologieplattform von 4SC Discovery und CRELUX

Die von CRELUX und 4SC Discovery neu gebildete integrierte Forschungsplattform i2c (idea to candidate - von der Idee zum Medikamentenkandidaten) steht für den lückenlosen Weg von der Projektidee für ein neues Medikament bis hin zum präklinischen Entwicklungskandidaten; dies ist in der Regel ein final definierter und optimierter chemischer Wirkstoff (small molecule), der die formale pharmazeutische Entwicklung in Tiermodellen und danach in klinischen Studien aufnehmen kann. Mit der i2c-Plattform werden neben Pharmafirmen, die ihre frühen Forschungsprojekte auslagern möchten, auch kleine und mittlere Biotech-Unternehmen angesprochen, die nicht über die notwendige Infrastruktur für die Wirkstoffentdeckung und -optimierung (Drug Discovery) verfügen. Neben dem standardmäßig angebotenen Dienstleistungspaket ('Fee for Service') sollen Kunden auch Forschungskooperationen angeboten werden. Hier tragen 4SC Discovery und CRELUX einen Teil der unternehmerischen Projektrisiken und können dafür von der weiteren Entwicklung der erforschten Wirkstoffe erfolgsabhängig profitieren, etwa durch Meilensteinzahlungen oder Umsatzbeteiligungen. Dieses Kooperationsmodell soll die Zusammenarbeit sowohl für bestimmte Pharmapartner als auch für kleinere Start-up-Firmen attraktiv machen.

Über die Ribological GmbH

Die Ribological GmbH ist eine Tochter der BioNTech AG mit Sitz in Mainz. Ribological entwickelt pharmakologisch optimierte, RNA basierte Arzneimittel zur zielgerichteten Immuntherapie von Krebserkrankungen. Die Konzernmuttergesellschaft BioNTech ist eine Ausgründung aus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Das Unternehmen erforscht und entwickelt mit seinen Tochterunternehmen molekulare Diagnostika und zielgerichtete Immuntherapien für die personalisierte klinische Anwendung.

Über die 4SC Discovery GmbH

Die 4SC Discovery GmbH, ein 100%iges Tochterunternehmen der 4SC AG, bietet Technologien und maßgeschneiderte Forschungsdienstleitungen auf dem Gebiet der Entdeckung und medizinalchemischen Optimierung neuer Wirkstoffe, bis hin zum präklinischen Entwicklungskandidaten. Insbesondere bietet das Unternehmen seinen Kunden aus der Pharma-, Biotechnologie- und Chemieindustrie auf Basis einer leistungsfähigen, computerbasierten Modelling-, Screening- und Discovery-Technologie Kosten- und Geschwindigkeitsvorteile bei der Entdeckung und Optimierung neuer Wirkstoffe. Des Weiteren erforscht die 4SC Discovery auf Basis einer umfassenden pharmakologischen Expertise neue Wirkstoffe im Bereich Krebs- und Autoimmunerkrankungen, auch für die nachhaltige Ausgestaltung der klinischen Entwicklungspipeline des 4SC Konzerns. Über Partnerschaften mit Pharma- und Biotech-Unternehmen soll die Weiterentwicklung dieser Forschungsprogramme beschleunigt und ihre Kommerzialisierung vorangetrieben werden.

Über die CRELUX GmbH

CRELUX (www.crelux.com) ist ein Hersteller und Lieferant für hochqualitative Proteine und Protein-Strukturanalyse. Das Unternehmen befindet sich im Privatbesitz und ist ein etablierter Partner für die globale Pharma-, Biotech- und Diagnostikindustrie. Die Kernkompetenz der CRELUX liegt auf der 3D-Aufklärung von Wirkstoff/Zielprotein Komplexen mittels Röntgen-Kristallstrukturanalyse. Die erzielten Daten werden von unseren Kunden benutzt, um Wirkstoffeigenschaften gezielt zu verbessern. Das Technologieportfolio des Unternehmens umfasst alle Schritte vom Konstruktdesign bis hin zur Lieferung einer fertigen Ko-Kristallstruktur. Im Rahmen seiner PRIME PROTEIN Services, treibt die CRELUX Innovationen insbesondere in der Proteinexpression voran, und ist somit auch ein wichtiger Partner für die Produktion von hochreinem Protein für Forschung und Diagnostik. Das XPRESS Portfolio der CRELUX umfasst über einhundert humantherapeutisch relevante Zielproteine für die eine Komplexstruktur innerhalb von wenigen Wochen geliefert werden kann. Mit ihrem XPERT Service bietet die CRELUX auch maßgeschneiderte Programme zur Lösung von anspruchsvollen und de novo Proteinstrukturen. Auf Basis seiner neuartigen Wirkstoff-Sceeningtechnologie INTRACT führt die CRELUX zudem Fragment- und Wirkstoffscreenings durch.

Rechtlicher Hinweis

Dieses Dokument kann Prognosen, Schätzungen und Annahmen im Hinblick auf unternehmerische Pläne und Zielsetzungen, Produkte oder Dienstleistungen, zukünftige Ergebnisse oder diesen zugrunde liegende oder darauf bezogene Annahmen enthalten. Jede dieser in die Zukunft gerichteten Angaben unterliegt Risiken und Ungewissheiten, die nicht vorhersehbar sind und außerhalb des Kontrollbereichs der 4SC AG liegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Angaben enthalten sind.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.4sc.de und www.4sc-discovery.de.

4SC AG

Der von der 4SC AG geführte Konzern erforscht und entwickelt zielgerichtet wirkende, niedermolekulare Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen mit hohem medizinischem Bedarf in verschiedenen Autoimmun- und Krebsindikationen. Damit sollen den betroffenen Patienten innovative Therapien mit verbesserter Verträglichkeit und Wirksamkeit im Vergleich zu bestehenden Behandlungsmethoden für eine höhere Lebensqualität geboten werden. Zum 31. März 2012 beschäftigte der 4SC Konzern 90 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet. Die 4SC AG ist seit Dezember 2005 am Prime Standard der Börse Frankfurt gelistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GesundheitsCampus Osnabrück ist beim Hauptstadtkongress ein Treffpunkt für die Region

, Gesundheit & Medizin, Hochschule Osnabrück

Weit mehr als 8.000 Verantwortungsträger aus dem deutschen Gesundheitswesen sind in diesem Jahr beim Hauptstadtkongress Medizin & Gesundheit...

1.700 E.ON-Mitarbeiter spenden Blut

, Gesundheit & Medizin, E.ON Energie Deutschland GmbH

Aktion rund um Weltblutspendertag erfolgreich #missing­type lässt „O“ für eine Woche aus dem Logo verschwinden Rund um den Weltblutspendertag...

WM-Tipp: Mit diesen 11 richtig liegen

, Gesundheit & Medizin, MEDICOM Pharma GmbH

Die Medicom Pharma GmbH stellt die WM-Topspieler von Medicom vor! An diesem WM-Kader mit 11% Rabatt kommt keiner vorbei. Medicom ist seit mehr...

Disclaimer