SG Essen-Schönebeck - 1. FFC Frankfurt

Frauenfußball-Bundesliga-Saison 2011/2012, 12. Spieltag / Sonntag, 18. Dezember 2011, 14.00 Uhr, Sportpark am Hallo, Essen

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Nach zwei Auftritten gegen die beiden in der Bundesligatabelle führenden Mannschaften, dem 5:1 im DFB-Pokal gegen Turbine Potsdam und dem 1:1 beim FCR 2001 Duisburg am vergangenen Wochenende, steht am kommenden Sonntag, dem 18. Dezember, 14.00 Uhr, für den 1. FFC Frankfurt die letzte Partie im Jahr 2011 und damit auch gleichzeitig das erste wichtige Spiel der Rückrunde an: Der aktuelle Ligavierte vom Main trifft zum Abschluss des WM-Jahres auswärts auf den derzeitigen Fünften SG Essen-Schönebeck. Die Begegnung des 12. Spieltags zwischen den beiden unmittelbaren Tabellennachbarn findet im Sportpark am Hallo in Essen statt und wird live sowie als Zusammenfassung im TV-Portal des Deutschen Fußball-Bundes auf www.dfb.de übertragen.

FFC-Cheftrainer Sven Kahlert: "Es ist uns in Duisburg vor allem in der ersten Halbzeit gelungen, an die gute Leistung des Pokalspiels gegen Potsdam anzuknüpfen. Zum Pausenpfiff hätten wir mit einer etwas besseren Chancenauswertung auch durchaus höher führen dürfen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hat uns Duisburg zunächst gut unter Druck gesetzt und folgerichtig auch den Ausgleich geschafft, aber danach war die Partie offen und mit dem nicht gegebenen Tor von Kerstin Garefrekes hätten wir den Platz als Sieger verlassen.

Mit Essen-Schönebeck treffen wir nun auf die Überraschungsmannschaft der Hinrunde. In der Bundesliga-Tabelle hat sich die Vierergruppe an der Spitze mit Potsdam, Duisburg, Wolfsburg und uns schon ein wenig abgesetzt. Das übrige Feld wird dagegen von den Essenerinnen angeführt, deren Mannschaft mit Uschi Holl im Tor sowie Melanie Hoffmann zwei absolute Führungsspielerinnen hat und ansonsten aus vielen Talenten wie Ina Mester, Irini Ioannidou oder Linda Dallmann besteht. Nach den überzeugenden Auftritten beim Unentschieden gegen Duisburg sowie der nur sehr knappen Niederlage in Potsdam sind wir gewarnt, den Gegner nicht zu unterschätzen.

Für uns ist es wichtig, dass wir uns zum Abschluss des Spieljahres 2011 noch einmal voll motiviert und engagiert präsentieren und alles dafür geben, um uns mit einem Sieg in die Winterpause zu verabschieden und unsere Ligaziele fest im Fokus zu behalten."

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Gerade durch die schmerzhaften Bundesliga-Niederlagen in der Hinrunde gilt es für uns nun, in der gesamten Rückrunde den positiven Schwung aus den Spielen gegen Potsdam und Duisburg mitzunehmen. In Essen wollen wir uns nicht nur mit einer erneut guten Leistung in die Winterpause verabschieden, sondern wollen gleich zum Start der Rückrunde den Grundstein für die im Meisterschaftskampf angestrebte Champions- League-Qualifikation legen. Der aktuelle Tabellenstand nimmt uns in die Pflicht, in jedem der elf ausstehenden Rückrundenspiele - auch mit Blick auf das Torverhältnis - mehr als 100 Prozent zu geben!"

Im Kader des 1. FFC Frankfurt für die Bundesligapartie bei Essen-Schönebeck fehlen weiterhin verletzungsbedingt Kim Kulig (Reha nach Kreuzbandriss), Ana-Maria Crnogorcevic (Reha nach Schultereckgelenksprengung), Valeria Kleiner (Aufbautraining nach Innenbandriss) sowie Silvana Chojnowski (Aufbautraining nach Rückenproblemen). Fatmire Bajramaj kuriert ihre Oberschenkel-Zerrung aus.

Die nächsten Spiele der Saison 2011/2012:

26. 02. 2012, 11.00 Uhr 1. FFC Frankfurt - 1. FC Lok Leipzig
11. 03. 2012, 14.00 Uhr FF USV Jena - 1. FFC Frankfurt
18. 03. 2012, 11.00 Uhr 1. FFC Frankfurt - Hamburger SV
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.