Mittwoch, 22. Oktober 2014


Test Mehrwertkonten 2012

Unterschiede bei Preisen und Leistungen - Testsieger wurde Haspa vor BW Bank und Berliner Bank

(lifePR) (Hamburg, ) Ob Versicherungsschutz auf Reisen, Exklusivtickets für Konzerte oder Rabatte beim Einkaufen - Inhaber von Mehrwertkonten können aus einer Vielzahl von Zusatzservices wählen. Zwar liegen die monatlichen Kontoführungskosten meist über zehn Euro, die Gebühren können jedoch bei geschicktem Ausnutzen der Vergünstigungen mehr als ausgeglichen werden. Doch welches Konto bietet die besten Leistungen? Wo überzeugen zudem die Konditionen und der Filialservice? Das Deutsche Institut für Service-Qualität untersuchte jetzt im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv Mehrwertkonten von neun regionalen und überregionalen Banken.

Insgesamt boten die Banken ein breites Spektrum an Schutz- und Sicherheitsleistungen an. Alle Anbieter inkludierten im Rahmen des Mehrwertkontos wichtige Services wie eine 24-Stunden-Notfallhotline und Hilfestellung im Falle des Verlustes von Karten. Deutliche Unterschiede gab es bei den Versicherungsleistungen. Nur eine Bank bot einen allgemeinen Versicherungsschutz, beispielsweise für Unfälle im Haushalt. Nur ein Drittel der Angebote beinhalteten einen Reise- bzw. Verkehrsmittelschutz. Allerdings muss hier das Kleingedruckte beachtet werden. "In der Regel war Voraussetzung für den Versicherungsschutz, dass mit der Kreditkarte die Reise, das Hotel oder das Verkehrsmittel bezahlt wird", kommentiert Markus Hamer, Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts.

Eine große Spanne zeigte sich beim monatlichen Kontoführungspreis, der zwischen 3,90 und 16 Euro lag. Allerdings müssen auch die weiteren Konditionen der Konten genau geprüft werden. "Anbieter mit einem geringen Grundpreis berechnen in der Regel separate Gebühren für Kreditkarten oder den Ersatz verlorener Karten. Auf Jahressicht kann sich ein Unterschied beim Kontoführungspreis so schnell ausgleichen", so Serviceexperte Hamer.

Testsieger wurde Hamburger Sparkasse mit HaspaJoker premium. In den Bereichen Absicherung, Freizeit, Reise sowie Ermäßigungen wurde jeweils Rang eins erzielt. Auf dem zweiten Platz folgte BW Bank mit BW extend gold. Das Konto bot einen großen Leistungsumfang, wobei ein größtes Plus die hohe Rückvergütung bei Reisebuchungen von 6 Prozent war. Berliner Bank landete mit BB MAGIC Gold auf Rang drei. Besonders das Angebot im Bereich Absicherung sorgte für die gute Platzierung.

Im Rahmen einer umfassenden Analyse wurden über 30 Kriterien aus den Bereichen Absicherung, Freizeit, Reise und Ermäßigungen mit dem Stand 17. Februar 2012 ausgewertet. Zudem wurden die Kontokonditionen und die Filialservices unter die Lupe genommen. Wenn mehrere Konten vorlagen, wurde das Produkt mit dem größten Leistungsumfang herangezogen.

Mehr dazu: n-tv Ratgeber - Test, Donnerstag, 22. März 2012, um 18:35 Uhr.

Veröffentlichung nur unter Nennung der Quelle:
Deutsches Institut für Service-Qualität im Auftrag von n-tv.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Das Deutsche Institut für Service-Qualität verfolgt das Ziel, die Servicequalität in Deutschland zu verbessern. Das Institut prüft unabhängig anhand von mehrdimensionalen Analysen die Dienstleistungsqualität von Unternehmen und Branchen. Dem Verbraucher liefert das Institut bedeutende Anhaltspunkte für seine Kaufentscheidungen. Unternehmen gewinnen wertvolle Informationen für das eigene Qualitätsmanagement.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer