Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 543460

Landesweiter Stundentakt im Nahverkehr in weiter Ferne

VCD beklagt versäumte ÖPNV-Finanzierungsreform

(lifePR) (Stuttgart, ) Der ökologische Verkehrsclub VCD kritisiert, dass die dringend notwendige ÖPNV-Finanzierungsreform nicht umgesetzt werde. Im ländlichen Raum sei heute der Schülerverkehr die Hauptquelle der Finanzierung des Busverkehrs - sinkende Schülerzahlen durch den demografischen Wandel gefährden deshalb das heutige Finanzierungsverfahren, erklärt der Verkehrsclub.

"Eine Neuregelung der Finanzierung des regionalen Busverkehrs, die sich von den Schülerzahlen löst und eine Grundversorgung der Bevölkerung sicherstellt, ist deshalb dringend notwendig", fordert der VCD-Landesvorsitzende Matthias Lieb.

Der grün-rote Koalitionsvertrag sehe eine Stärkung des ÖPNVs in der Fläche durch einen Stundentakt als Grundangebot vor - ein Ziel, das aus VCD-Sicht sehr sinnvoll, aber nur durch zusätzliche Finanzmittel realisierbar sei.

Die in den letzten Jahren durch ein zeitaufwändiges Beteiligungsverfahren erarbeitete Neuregelung wurde aufgrund von Widerständen bei den Busunternehmern, aber auch durch die fehlende Bereitschaft, die Finanzmittel zu erhöhen, leider nicht umgesetzt, moniert der VCD. Dennoch bestehe weiterhin dringender Handlungsbedarf, da sonst Fahrplankürzungen bei weiter sinkenden Schülerzahlen drohten und weiterhin auf vielen Strecken nur unzureichende Fahrpläne keine wirkliche Alternative zum Individualverkehr darstellten, so der VCD.

Der VCD fordert die Landespolitik und alle ÖPNV-Akteure auf, ausreichende Finanzmittel für einen landesweiten Stundentakt bereitzustellen und die Reform rasch anzugehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

T-L-I 2017 - Messe Kalkar transportiert Know-How

, Mobile & Verkehr, Wunderland Kalkar

Mit der Trans-Log-Intermodal (T-L-I 2017) veranstaltet das Messe- und Kongresszentrum Kalkar eine grenzüberschreitende Messe für die Dienstleistungen...

Rettungsgasse klar geregelt

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Bei einem Stau auf der Autobahn oder einer mehrspurigen Schnellstraße, ist meist irgendetwas passiert. Dann müssen Polizei und Rettungsdienste...

Kooperation mit CNIS

, Mobile & Verkehr, Bundesanstalt für Straßenwesen

Am 18. Dezember 2016 unterzeichnete Andre Seeck, Leiter der Abteilung Fahrzeugtechnik der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), eine Kooperationsvereinba­rung...

Disclaimer