Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 543085

Veränderungen im Nahverkehr wegen des Fußballspieles am Sonntag

(lifePR) (Erfurt, ) Die zweite Mannschaft des FC Rot-Weiß Erfurt trifft am kommenden Sonntag (14.06.2015) 14:00 Uhr auf den Dauerrivalen 1. FC Lok Leipzig. Auf Grund der damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen kommt es vor und nach dem Spiel zu Veränderungen sowie Beeinträchtigungen im Stadtbahn- und Busverkehr der Landeshauptstadt.

Die Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 5 und 6 werden während der Sperrungen des Hauptbahnhofes bzw. Stadtparkes im Rahmen polizeilicher Maßnahmen von ca. 11:45 bis 12:30 Uhr sowie von 16:15 bis 17:00 Uhr vom Norden kommend zur Haltestelle Brühler Garten/Lutherstraße umgeleitet.

Der Schienenersatzverkehr zur Baumaßnahme Melchendorfer Straße für die Linien 3 und 4 wird während dieser Zeiten von der Ersatzhaltestelle Sozialversicherungszentrum über die Ersatzhaltestellen Am Schwemmbach, Rembrandtstraße, Holbeinstraße zum Anger verlängert. In stadtauswärtiger Richtung verkehren die Busse vom Anger über Busbahnhof Steig 2, die Ersatzhaltestellen Holbeinstraße, Rembrandtstraße, Am Schwemmbach, Sozialversicherungszentrum und weiter zum Urbicher Kreuz, bzw. Wiesenhügel.

Der Schienenersatzverkehr für die Linie 6 erfolgt von der Haltestelle Steigerstraße über die Haltestellen Milchinselstraße, Puschkinstraße, Kaffeetrichter, Rosengasse, Thomaseck zum Anger und zurück.

Die Haltestellen Hauptbahnhof, Robert-Koch-Str., Tschaikowskistraße, Agentur für Arbeit, Landtag/IHK, Steigerwaldstadion und Thüringenhalle werden von 11:45 bis 12:30 Uhr sowie von 16:15 bis 17:00 Uhr nicht angefahren.

Die Stadtbus-Linien 9, 51 und 60 verkehren während der o. g. Zeiten über den Busbahnhof, Steig 6 und nicht über die Haltestelle Hauptbahnhof.

Durch das Parken der Stadionbesucher in der Arndtstraße ist ab 11:00 Uhr mit Behinderungen zu rechnen. Die Stadtbus-Linien 60 und 61 werden stadteinwärts über die Martin-Andersen-Nexö-Straße umgeleitet. Hier kann ebenfalls die Haltestelle Thüringenhalle nicht angefahren werden. Die Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestellen Martin-Andersen-Nexö-Straße und Landtag/IHK auszuweichen.

Die EVAG bittet die Fahrgäste, am Veranstaltungstag auf die Laufschriftinformationen und Durchsagen an den Haltestellen und in den Fahrzeugen zu achten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Pkw-Maut: Der Wahlkampf lässt grüßen

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Jubel über den Kompromiss zwischen der EU-Kommission und Bundesverkehrsminist­er Dobrinth in Sachen Pkw-Maut für Ausländer ist vielleicht...

Mitsubishi glänzt auch im November mit positiven Zahlen

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

. - 3.300 Verkäufe - Plus 9,3 Prozent - 74 Prozent private Käufe Für Mitsubishi verlief auch der November in Deutschland alles andere als...

Disclaimer