Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150837

MVG Museum am 14. und 28. März geöffnet

(lifePR) (München, ) Das MVG Museum öffnet am zweiten und vierten März-Sonntag wieder seine Tore: Es kann am 14. und 28.3. von 11 bis 17 Uhr besucht werden.

Ausstellung: Im Museum warten rund 25 historische Straßenbahnen, Busse und Arbeitsfahrzeuge aus unterschiedlichen Epochen auf die Besucher. In einer Wartungsgrube haben Interessierte die Möglichkeit, eine Trambahn von unten zu betrachten. Ein Simulator - eingebaut in einen original U-Bahn-Fahrerstand - lädt dazu ein, in die Rolle eines UBahnfahrers zu schlüpfen. Am interaktiven Netzplan können sich Besucher mittels Leuchtdioden die Entwicklung des Tram- und UBahnnetzes anzeigen lassen. Ausstellungsstücke aus der Leitstelle Bus und Tram, Uniformen vergangener Zeiten, historische Fahrscheinautomaten und viele andere Exponante aus der Welt des öffentlichen Nahverkehrs runden die Ausstellung ab. Es werden laufend Führungen angeboten, darunter spezielle Rundgänge für Kinder.

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche (6 bis 14 Jahre) bzw. Schüler und Studenten 2 Euro. Familien können eine Familienkarte für 5 Euro erwerben.

Anfahrt: Das MVG Museum befindet sich in der Ständlerstraße 20. Es ist mit der Tram 27, Haltestelle Schwanseestraße, und mit den StadtBus- Linien 139, 144 und 145, Haltestelle Ständlerstraße, zu erreichen. An allen Öffnungstagen fährt ab 11 Uhr alle halbe Stunde ein Shuttlebus ab U-/S-Bahnhof Giesing. Weitere Informationen unter: www.mvg-mobil.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Disclaimer