Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154805

Einschränkungen über Ostern wegen Bauarbeiten

Implerstraße: U3-Fahrgäste müssen tagsüber umsteigen / Spätverkehr: Beide Linien im Süden ab 23 Uhr im 20-Min.-Takt

(lifePR) (München, ) Wegen Gleisbauarbeiten am U-Bahnhof Implerstraße ändert sich bei den U-Bahnlinien U3 und U6 am Oster-Wochenende zeitweise der Betriebsablauf.Von Donnerstag, 1. April, ca. 23 Uhr bis einschließlich Ostermontag, 5. April (Betriebsschluss) sind im Wesentlichen folgende Änderungen erforderlich:

-Im Frühverkehr kommt es bei der U6 zu Verzögerungen.
-Tagsüber müssen U3-Fahrgäste an der Implerstraße umsteigen.
-Im Spätverkehr beginnt der 20-Minuten-Takt in den Südabschnitten beider Linien bereits gegen 23 Uhr.

Die Unterschiede in der Betriebsgestaltung sind erforderlich, um die je nach Tageszeit zur Verfügung stehende Streckenkapazität in geeigneter Weise für Bautätigkeiten und Fahrgastbetrieb nutzen zu können.

Frühverkehr bis ca. 7.30 Uhr (Sonn- und Feiertage bis ca. 9 Uhr)

U3: Keine Einschränkungen U6: Verzögerung im Fahrplanablauf:

-In Richtung Klinikum Großhadern verkehren alle Züge ab Sendlinger Tor ca. 6 Minuten später. In der Gegenrichtung verzögert sich die Abfahrt zwischen Partnachplatz und Garching um ca. 4 Minuten.

Die Verschiebung der Abfahrtszeiten ist erforderlich, um die U-Bahnlinien U3 und U6 jeweils gebündelt an der Baustelle vorbeiführen zu können.Beide Linien können nämlich zwischen Implerstraße bzw. Harras und Goetheplatz in beiden Richtungen nur ein Gleis nutzen.

Tagverkehr von ca. 7.30 bis 23 Uhr (Sonn- und Feiertage ab ca. 9 Uhr)

U3: Umsteigen an der Implerstraße

-Die U3 wird zweigeteilt: Im Norden verkehren die Züge zwischen Olympia-Einkaufszentrum und Implerstraße, im Süden zwischen Implerstraße und Fürstenried West (in dieser Richtung 3 bis 4 Minuten später als im Normalfahrplan angegeben). An der Implerstraße muss also jeweils umgestiegen werden!

-Dabei müssen Fahrgäste Richtung Fürstenried West zum Umsteigen den Bahnsteig wechseln. Richtung Olympia-Einkaufszentrum ist an der Implerstraße hingegen kein Bahnsteigwechsel erforderlich (Umstieg am selben Bahnsteig).

Die MVG setzt im U-Bahnhof Implerstraße Servicemitarbeiter ein, die Fahrgästen den richtigen Weg weisen und ggf. beim Umsteigen behilflich sind.

U6: Keine Einschränkungen Spätverkehr ab ca. 23 Uhr U3 und U6: 20-Minuten-Takt im Südabschnitt

-Beide Linien verkehren im Süden zwischen Sendlinger Tor und Fürstenried West bzw. Klinikum Großhadern im 20-Minuten-Takt statt alle 10 Minuten.Grund: Es steht zwischen Implerstraße bzw. Harras und Goetheplatz in beiden Richtungen nur ein Gleis zur Verfügung.

-Die Spätanschlüsse zur S-Bahn sowie die letzten U-Bahn-Anschlüsse werden gesichert.

Die MVG bittet um Verständnis dafür, dass die Gleisbauarbeiten nicht ausschließlich in der kurzen Betriebsruhe der U-Bahn durchgeführt werden können. Sie bittet ihre Fahrgäste aufgrund der Einschränkungen mehr Reisezeit einzuplanen als üblich und informiert unter anderem mit Durchsagen, Tickertexten in den elektronischen Anzeigen und Aushängenüber die Änderungen. Nähere Informationen gibt es auch im Internet unter www.mvg-mobil.de sowie an der MVG-Hotline. Die Rufnummer lautet:01803/44 22 66 (Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr; 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, max. 42 Cent pro Minute aus Mobilfunknetzen).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pirelli präsentiert bis zum 01. Mai in Settimo Torinese / Turin die Aussellung Pirelli in 100 Bildern: Schönheit, Innovation, Produktion

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Aufnahmen aus dem historischen Archiv der Pirelli Stiftung spiegeln die über 140-jährige Geschichte des Reifen-Herstellers in der Ausstellung...

ARCD: Sicherer Einsatz von Schneeketten im Winter

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Die Winterreifen versinken im Schnee, bekommen auf der ansteigenden Straße keinen Grip. Gerade auf höhergelegenen Bergstrecken und Pässen können...

Ferlemann: Wichtigster Güterverkehrskorridor wird fit für die Zukunft

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Enak Ferlemann, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminist­er wird am morgigen Freitag (20. Januar 2017) zusammen mit Bahnvorstand...

Disclaimer