Dienstag, 28. April 2015


  • Pressemitteilung BoxID 320904

Leser wählen den "Blauen Elefanten" auf Platz 1

Europas führender Trailer-Hersteller steht auch als "Beste Marke 2012" ganz vorn

(lifePR) (Horstmar, ) Mehr als 8.000 Leser haben gewählt: Schmitz Cargobull gewinnt 2012 bei der Wahl zur "Besten Marke" in der Kategorie Trailer. Mit dem renommierten Image-Preis des ETM Verlages erhält Europas führender Aufliegerhersteller innerhalb weniger Wochen in einem weiteren Wettbewerb eine würdige Auszeichnung.

In die Gruppe der Seriensieger von Mercedes Benz und MAN reiht sich auch Schmitz Cargobull nun schon zum dritten Mal ein. "Dieser Preis freut uns ganz besonders, weil unsere Zielgruppen - Fuhrparkmanager, Fahrer und Verlader aus der Praxis - hier ein sehr direktes Feedback abgeben", sagt Ulrich Schümer, Vorstandsvorstitzender der Schmitz Cargobull AG, anlässlich der Preisverleihung am 24. Mai in Stuttgart.

Bereits zum 16. Mal in Folge haben die Leser der ETM-Fachzeitschriften lastauto omnibus, trans aktuell und FERNFAHRER die besten Nutzfahrzeuge gekürt. Gemeinsam mit der DEKRA werden dabei in insgesamt 22 Kategorien die Sieger ermittelt. Die Leser geben ihr Urteil zu den Marken und zu deren Produkte ab, die sie überzeugen. Die Ergebnisse geben einen konkreten Einblick, wie es um die Produktpolitik und Markenpositionierung in der Branche bestellt ist.

Mit einer Jahresproduktion von rund 45.000 Fahrzeugen ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern und Anhängern. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und bis hin zu den Service-Angeboten wie Trailer-Telematik, Finance und Ersatzteilhandling und Full-Service.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TH Wildau rückt Sicherheitsbetrachtung in den Mittelpunkt

, Mobile & Verkehr, Technische Hochschule Wildau [FH]

. - Logistikzentrierte Sicherheitsforschung­ - Kollisionsvermeidung­: Innovationen steigern Zukunftsfähigkeit Bei Ereignissen wie Unwetterkatastrophen­,...

ARCD: Erfolgreiche Teilnahme am Begleiteten Fahren mit 17

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

. - Teilnehmer am BF17 verschulden 28,5 Prozent weniger Unfälle - Fahrer ist voll verantwortlicher Fahrzeugführer - Fahrerlaubnis beim BF17...

Bär: Baubeginn an der Talbrücke Klöffelsberg

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

In Unterfranken hat heute Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, den Bau...

Disclaimer