Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151686

Busse statt Bahnen auf den Linien U74, U77 und 701

Gleisbauarbeiten zur Verlängerung der Linie U79

(lifePR) (Düsseldorf, ) Wegen Gleisbauarbeiten zur Verlängerung der Linie U79 können die Stadtbahnlinien U74 und U77 und die Straßen-bahnlinie 701 von Freitag, 19. März, 21 Uhr, bis Montag, 22. März, 4 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Hier die genauen Änderungen:

Linien U74 und U77

Die Stadtbahnlinien U74 und U77 pendeln nur zwischen den Haltestellen "Lörick" bzw. "Am Seestern" und "Werstener Dorfstraße". Ab der Haltestelle "Werstener Dorfstraße" bis zur Endhaltestelle fahren Busse statt Bahnen.

Linie 701

Die Straßenbahnlinie 701 fährt nur zwischen den Haltestellen "Rath S" und "Südpark". Ab der Haltestelle "Südpark" setzt die Rheinbahn bis zur Endhaltestelle "Benrath Betriebshof" Ersatzbusse ein.

Information

An den Umsteigepunkten zu den Ersatzbussen stehen Service-Mitarbeiter als Ansprechpartner für die Fahrgäste und zur Sicherung der Anschlüsse bereit. Durchsagen in den Fahrzeugen, Hinweise an den elektronischen Anzeigen und Aushänge an den betroffenen Haltestellen informieren die Kunden. Dadurch, dass Busse statt Bahnen unterwegs sind, kann es zu Wartezeiten oder Verzögerungen kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

T-L-I 2017 - Messe Kalkar transportiert Know-How

, Mobile & Verkehr, Wunderland Kalkar

Mit der Trans-Log-Intermodal (T-L-I 2017) veranstaltet das Messe- und Kongresszentrum Kalkar eine grenzüberschreitende Messe für die Dienstleistungen...

Rettungsgasse klar geregelt

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Bei einem Stau auf der Autobahn oder einer mehrspurigen Schnellstraße, ist meist irgendetwas passiert. Dann müssen Polizei und Rettungsdienste...

Kooperation mit CNIS

, Mobile & Verkehr, Bundesanstalt für Straßenwesen

Am 18. Dezember 2016 unterzeichnete Andre Seeck, Leiter der Abteilung Fahrzeugtechnik der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), eine Kooperationsvereinba­rung...

Disclaimer