Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152852

"REISEBÜRO FERNOST" der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Hochschule Magdeburg-Stendal gewinnt Hochschulwettbewerb

50 000 Euro für gemeinsames Konzept für Campus Day 2011 in Magdeburg

(lifePR) (Magdeburg, ) Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) und die Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) sind Gewinner im diesjährigen Hochschulwettbewerb der Hochschulinitiative Neue Bundesländer. Die Jury prämierte ein gemeinsam erarbeitetes Konzept, Studieninteressierte aus den alten Bundesländern nach Magdeburg zu holen. Das Konzept überzeuge durch ein originelles Gesamtpaket, hieß es in der Begründung. Alle Marketingmaßnahmen seien in einem etablierten Netzwerk mit der Stadt abgestimmt. Daneben besteche die passgenaue Zielgruppenansprache in vielfältigen Formaten.

Die beiden Magdeburger Hochschulen planen für 2011 Campus Days, mit denen sie erstmals gemeinsam und mit der Stadt Magdeburg als Partner überregional für den Studienstandort Magdeburg werben. Studieninformationen auf den beiden Campus werden mit Veranstaltungen, Shuttles und Übernachtungen in der Stadt gekoppelt. Auf originellen Stadttouren werden Unternehmen vorgestellt, zukünftige Praktikumsplätze, Freizeitangebote, Studentenjobs und Karrierechancen präsentiert.

Im Zentrum der Kampagne steht die maßgeschneiderte Begleitung der Besucher während der Tage durch Studierende beider Hochschulen, bekannte Botschafter der Stadt begleiten die Entdeckungsreise und stehen für Fragen zur Verfügung. Das gesamte Programm wird in einem virtuellen "Reisebüro Fernost" präsentiert und koordiniert.

Das ist ein Angebot, das es in dieser Form noch nicht gegeben hat, so der Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Prof. Klaus Erich Pollmann. "An der Universität Magdeburg kommt schon jeder vierte Studierende aus den alten Bundesländern, das sind überdurchschnittlich viele. Und die, die hier sind, fühlen sich bei uns wohl, sind überrascht und überwiegend begeistert von der Uni und der Stadt. Und etwas von dieser Begeisterung werden sie künftig auf Abiturienten und deren Eltern aus den alten Bundesländern weitergeben, davon bin ich überzeugt!"

Die gemeinsame Aktion wird Magdeburg als Studentenstadt enorm stärken, so der Rektor der Hochschule Magdeburg-Stendal, Prof. Andreas Geiger. "Magdeburgs Zukunft hängt maßgeblich von jungen Leuten ab. Mit dieser Kampagne tragen die Hochschulen erheblich dazu bei, dass sich pro Jahr mehrere Tausend Studierende für Magdeburg als Lebensmittelpunkt entscheiden."

Auch Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper freut sich 2011 auf viele zusätzliche jugendliche Gäste der Otto-Stadt und hat bereits eine persönliche Führung durch das Rathaus angekündigt. "Dass Magdeburg den Preis im Rahmen des Wettbewerbes 'Campus und Stadt' gewonnen hat, ist das Ergebnis der guten Zusammenarbeit zwischen Uni, Hochschule und der Stadt. Ich bin stolz darauf, dass Magdeburg erneut seinen guten Ruf als 'Wissenschaftsstadt' unterstrichen hat."

Hintergrund

Der Wettbewerb findet im Rahmen der Kampagne "Studieren in Fernost" statt, einer bis 2012 laufenden bundesweiten Hochschulinitiative für die neuen Länder. Im Auftrag der ostdeutschen Kultusministerien und mit Unterstützung vom Bund soll auf Grund der unterschiedlichen demografischen Entwicklung der Abiturientenzahlen in Ost und West für ein Studium in den neuen Bundesländern geworben werben. Mehr infos unter www.hochschulinitiative.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer