Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152692

Schüler zwischen Orient und Okzident: Erster deutsch-omanischer Schüleraustausch startet ab München

(lifePR) (München, ) Besuch im Sindbads Heimat: Den Alltag im Orient hautnah erleben werden 14 Münchner Schüler beim ersten Schüleraustausch zwischen dem Sultanat Oman und Deutschland, der am kommenden Wochenende startet. Insgesamt zwölf Tage bleiben die Schüler der Sabel Schule München in der Schwanthalerstraße im Oman bei Gastfamilien und in der Ahmad-bin-Majid Schule in Muscat, der Hauptstadt des Omans. Am Samstagabend steigt die Gruppe der 13- bis 16-jährigen Buben am Münchner Flughafen in die Maschine der nationalen Fluggesellschaft Oman Air.

"Wir freuen uns, den kulturellen Austausch zwischen dem Oman und Deutschland weiter zu intensivieren und jetzt auch Jugendliche im Rahmen des ersten Schüleraustauschs zwischen den beiden Ländern zusammen zu bringen", sagt Georg Popp, Generalsekretär der Deutsch-Omanischen Gesellschaft in München. Neben dem omanischen Schulalltag lernen die Kinder auch das Familienleben in den arabischen Gastfamilien kennen. Zudem gibt es ein spannendes Ausflugsprogramm, bei dem die Schüler die Kultur und Religion in Museen, Moscheen und alten Forts erleben. Highlight wird eine Schifffahrt mit einer Dhow, einem traditionellen Segelschiff, sein, bei dem die Schüler einem omanischen Kapitän über die Schulter schauen dürfen.

"Deutschland und der Oman rücken näher aneinander - kulturell und auch verkehrstechnisch. Im Herbst 2009 haben wir die ersten Direktverbindungen ab München und Frankfurt in den Oman eingeführt und bemerken, dass der Oman auch als Reiseziel immer bekannter und beliebter wird", sagt Nicky Samarasinghe, Direktor Deutschland von Oman Air. Die nationale Fluggesellschaft unterstützt den Austausch mit günstigen Flügen für die Schülergruppe.

Der Besuch omanischer Schüler in München ist für das kommende Schuljahr geplant.

Oman Air

Oman Air ist die nationale Fluggesellschaft des Sultanats Oman. Die im Jahre 1993 gegründete Fluggesellschaft gehört zu den am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften der Welt. Ziel der Expansion ist es, den Flughafen Muscat zu einem bedeutenden, internationalen Drehkreuz auszubauen.

Zu den Destinationen von Oman Air in der Golfregion zählen Abu Dhabi, Bahrain, Doha, Dubai, Dschiddah, Kuwait und Riad. Dazu kommen zehn Destinationen in Indien: Mumbai, Chennai, Kochi, Thiruvananthapuram, Hyderabad, Delhi, Lakhnau, Bangalore, Kozhikode und Jaipur. Weitere Destinationen sind Colombo, Male, Bangkok, Chittagong, Kairo, Karachi, Beirut und Amman. In Europa fliegt Oman Air neben Frankfurt und München auch nach London, Heathrow sowie nach Paris.

Derzeit betreibt Oman Air eine Flotte aus 15 Jets vom Typ Boeing 737-700/800 sowie vier Airbus A330-200/300. Bis zum Jahr 2011 werden drei weitere A330-Jets die Flotte ergänzen. Für den inländischen Flugverkehr werden zusätzlich zwei Turboprop-Flugzeuge vom Typ ATR 42-500 eingesetzt.

Im November 2009 gab Oman Air die Bestellung von fünf Embraer 175 E-Jets für den Regionalflugverkehr bekannt. Darüber hinaus hat die Airline fünf weitere Optionen für Maschinen dieses Typs gezeichnet. Die Auslieferung des ersten Flugzeugs ist für das erste Quartal 2011 geplant. Oman Air hat zudem sechs Großraumjets des Typs Boeing 787 Dreamliner bestellt, deren Auslieferung für 2014 geplant ist.

Schon an Bord erleben die Passagiere einen Vorgeschmack auf 1001 Nacht: großer Sitzkomfort mit Beinfreiheit, ein persönlicher Bildschirm an jedem Platz, orientalische Gastfreundschaft und erlesene Speisen sorgen für Wohlbefinden an Bord. Die luxuriöse Business Class mit Flachbettsitzen übertrifft die First Class Produkte vieler Fluggesellschaften. Die First Class bietet die längsten Flachbettsitze der kommerziellen Luftfahrt in Mini Suiten für höchsten Komfort und Privatsphäre.

Weitere Informationen unter www.omanair.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Weihnachten im Kreis einer Familie: Gastfamilien für geflüchtete Studierende gesucht

, Familie & Kind, Experiment e.V.

Die gemeinnützige Austauschorganisatio­n Experiment e.V. vermittelt seit über 50 Jahren in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt internationale...

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht?

, Familie & Kind, GET Global Education Tumulka GmbH

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht? Eine Sprachreise ist eine tolle Idee, die unter dem Weihnachtsbaum gut ankommt! Ein Geschenk,...

Disclaimer