Freitag, 20. Januar 2017


Der Mitsubishi Colt ist günstigster Kleinwagen

(lifePR) (Hattersheim, ) .
- Unabhängige Studie des ADAC zu Fahrzeugkosten
- Zehn aktuelle Kleinwagen im Vergleich
- Nur 27,9 Cent pro Kilometer

Der Mitsubishi Colt 1.1 mit LPG (Autogasantrieb) ist der kostengünstigste Kleinwagen auf dem deutschen Markt. Dies ergab eine Untersuchung des ADAC im April dieses Jahres. Demnach kostet es nur 27,9 Cent pro Kilometer mit dem 75 PS (55kW) starken Mitsubishi unterwegs zu sein. Untersucht wurden in der ADAC Studie insgesamt zehn Kleinwagen aus deutscher und internationaler Produktion.

Auch bei den monatlichen Gesamtkosten steht der Mitsubishi auf Platz eins der unabhängigen Studie: Für 349 Euro im Monat ist der Colt-Fahrer unterwegs. In dieser Summe enthalten sind die Fix-, Werkstatt- und Betriebskosten sowie der Wertverlust. Errechnet wurde der Betrag auf Basis einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 Kilometern nach vierjähriger Haltedauer.

Der Mitsubishi Colt 1.1 LPG ist ab 11.880 Euro (zuzüglich Einbaukosten für die LPG Autogasanlage) bei den deutschen Mitsubishi Vertragspartnern erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pirelli präsentiert bis zum 01. Mai in Settimo Torinese / Turin die Aussellung Pirelli in 100 Bildern: Schönheit, Innovation, Produktion

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Aufnahmen aus dem historischen Archiv der Pirelli Stiftung spiegeln die über 140-jährige Geschichte des Reifen-Herstellers in der Ausstellung...

ARCD: Sicherer Einsatz von Schneeketten im Winter

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Die Winterreifen versinken im Schnee, bekommen auf der ansteigenden Straße keinen Grip. Gerade auf höhergelegenen Bergstrecken und Pässen können...

Ferlemann: Wichtigster Güterverkehrskorridor wird fit für die Zukunft

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Enak Ferlemann, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminist­er wird am morgigen Freitag (20. Januar 2017) zusammen mit Bahnvorstand...

Disclaimer