Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66993

MICHELIN X ENERGY(TM) SAVERGREEN: der Reifen, der Kosten senkt und gleichzeitig die Sicherheit steigert

Der neue Lkw-Reifen MICHELIN X ENERGYTM SAVERGREEN spart bis zu 520 Liter Kraftstoff pro Jahr und Lastzug und erreicht gleichzeitig eine hohe Laufleistung

(lifePR) (Bad Kreuznach, ) Das sind nicht die einzigen Vorzüge des neuen MICHELIN X ENERGYTM SAVERGREEN. Der Lkw-Reifen schont die Umwelt, indem er schon im ersten Reifenleben die Treibhausgase um etwa 1,4 Tonnen reduziert . Zudem gewährleistet er - im Vergleich zum MICHELIN XDA2+ ENERGYTM - hohe Sicherheit durch einen um bis zu sieben Prozent höheren Grip an der Antriebsachse.

Stetig steigende Rohölpreise treiben derzeit den Kraftstoffpreis in ungeahnte Höhen. Die im Fernverkehr tätigen Transportunternehmen wenden nach heutigem Stand etwa 26 Prozent ihres Budgets für Kraftstoff auf . Zum Vergleich: 1999 waren es etwa 16 Prozent. Damit ist dieser Ausgabenposten der zweitgrößte Kostenfaktor. Mit der Markteinführung des neuen MICHELIN X ENERGYTM SAVERGREEN leistet Michelin einen wichtigen Beitrag, die steigenden Kosten für die Speditionen abzufedern.

Wachsende Nachfrage im Fernverkehr, immer kürzere Liefertermine und explodierende Betriebskosten sind die Kernprobleme, mit denen Transportunternehmen im Fernverkehr heutzutage konfrontiert sind. Der MICHELIN X ENERGYTM SAVERGREEN bietet nicht nur ein nachhaltiges Einsparpotenzial beim Kraftstoffverbrauch über seine gesamte Lebensdauer, sondern auch eine außergewöhnlich hohe Laufleistung und mehr Sicherheit. Damit stellt der neue Lkw-Reifen die ideale Lösung für Speditionen im Langstreckenverkehr dar.

Der MICHELIN X ENERGYTM SAVERGREEN verfügt über die völlig neuartige Karkassenkonstruktion ENERGYTM Flex, die das Erwärmen des Reifens verringert und somit den Rollwiderstand reduziert. Die Neuentwicklung reiht sich in die Serie bahnbrechender Innovationen der Michelin Durable Technologies ein. Diese lassen sich speziell im Nutzfahrzeugbereich als Bausteine in ein und demselben Reifen kombinieren und jeweils unter Berücksichtigung der von Michelin ermittelten Kundenbedürfnisse und -erwartungen gezielt einsetzen. Die Stärke der neuen Karkasse ENERGYTM Flex liegt in ihrer Fähigkeit, über die gesamte Lebensdauer des Lkw-Pneus den Kraftstoffverbrauch messbar zu senken.

Der neue MICHELIN X ENERGYTM SAVERGREEN verfügt über weitere Innovationen aus den Michelin Durable Technologies. Hierzu gehört unter anderem die Technik InfiniCoil, die eine höhere Tragfähigkeit und eine längere Haltbarkeit ermöglicht. InfiniCoil kommt beim Vorderachsreifen MICHELIN X ENERGYTM SAVERGREEN XF zum Tragen. Die Technologie der doppelt gewellten Lamellen wird beim MICHELIN X ENERGYTM SAVERGREEN XD an der Antriebsachse eingesetzt und trägt hier zur Verbesserung der Haftung bei.

Auf diese Weise gelingt es bei MICHELIN X ENERGYTM SAVERGREEN Reifen, Leistungsmerkmale zu kombinieren, die mit Standardtechnologien nicht erreicht werden können.

Die revolutionären Michelin Durable Technologies wurden im Technologiezentrum von Michelin entwickelt und patentiert. Für Forschung und Entwicklung wendet die Michelin Gruppe jedes Jahr über 600 Millionen Euro auf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pirelli präsentiert bis zum 01. Mai in Settimo Torinese / Turin die Aussellung Pirelli in 100 Bildern: Schönheit, Innovation, Produktion

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Aufnahmen aus dem historischen Archiv der Pirelli Stiftung spiegeln die über 140-jährige Geschichte des Reifen-Herstellers in der Ausstellung...

ARCD: Sicherer Einsatz von Schneeketten im Winter

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Die Winterreifen versinken im Schnee, bekommen auf der ansteigenden Straße keinen Grip. Gerade auf höhergelegenen Bergstrecken und Pässen können...

Ferlemann: Wichtigster Güterverkehrskorridor wird fit für die Zukunft

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Enak Ferlemann, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminist­er wird am morgigen Freitag (20. Januar 2017) zusammen mit Bahnvorstand...

Disclaimer