Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67719

Charter für weitere zwei Bulkcarrier gefixt

Einnahmen von rd. 87 Mio. USD sicher

(lifePR) (Hamburg, ) Die Marenave Schiffahrts AG hat bereits jetzt die Zeitcharter für zwei Massengutfrachter geschlossen, die im August und im Dezember 2010 zur Ablieferung kommen werden. Die Schiffe werden für die Dauer von fünf Jahren an die Hanjin Overseas Bulk Co. Ltd. verchartert, einer hundertprozentigen Tochter der Hanjin Shipping Co. Ltd. Die vereinbarte Charterrate beträgt USD 23.937 netto pro Tag. Damit sichert sich die Marenave Schiffahrts AG Erträge von rd. 87 Mio. USD bis ins Jahr 2015.

Bestellung von vier Bulkcarriern der Supramax-Klasse

Die Marenave Schiffahrts AG hat bereits Ende 2007 vier Massengutfrachter der Supramax-Klasse bei der Yangzhou Guoyu Shipbuilding Co. Ltd. in China bestellt, die zwischen Dezember 2009 und Dezember 2010 abgeliefert werden. Die Schiffe, die über eine Tragfähigkeit von 57.000 tdw verfügen, sind 189,99 m lang, 32,26 m breit und verfügen bei einer maximalen Geschwindigkeit von 14,2 kn über einen Tiefgang von 18 m.

Für die ersten beiden abzuliefernden Bulkcarrier (Dezember 2009 und April 2010) konnte die Zeitcharter bereits im Juli 2008 für die Dauer von drei Jahren vertraglich vereinbart werden. Die beiden Schiffe werden an die Hanjin Shipping Co. Ltd. verchartert. Mit 25.600 USD netto am Tag fahren diese Schiffe innerhalb von drei Jahren rd. 55,5 Mio. USD ein.

Jetzt ist es der Marenave Schiffahrts AG gelungen, auch für die beiden weiteren Schwesterschiffe (Ablieferungsdatum im August und im Dezember 2010) eine Zeitcharter abzuschließen: Für eine Dauer von fünf Jahren werden die Massengutfrachter an das hundertprozentige Tochterunternehmen der Hanjin Shipping Co.; Ltd., die Hanjin Overseas Bulk Co. Ltd. verchartert. Die tägliche Charterrate von 23.937 USD netto bedeutet für die Schiffe sichere Einnahmen von rd. 87 Mio. USD bis ins Jahr 2015. Die Hanjin Shipping Co., Ltd. ist eine der größten Reedereien der Welt mit Sitz in Seoul, Südkorea.

Marenave Schiffahrts AG

Die Marenave Schiffahrts AG ist der erste börsennotierte "Shipping Trust" in Deutschland in der Rechtsform einer AG. Sie wurde entwickelt, um institutionellen Investoren die Möglichkeit zu schaffen, langfristig in die Schifffahrt zu investieren und somit ihr Portfolio zu diversifizieren. Ziel der Marenave Schiffahrts AG ist es, ein diversifiziertes Portfolio aus Containerschiffen, Tankschiffen und Massengutfrachtern aufzubauen und Erträge aus der Vercharterung von Schiffen sowie deren An- und Verkauf zu erwirtschaften. Im Jahre 2007 wurden rund 200 Mio. USD in den Ausbau der Flotte investiert, die derzeit aus insgesamt elf Einheiten besteht. Es handelt sich hierbei um fünf Produkten-/Chemikalientanker der Panamax- und Handymax-Klasse sowie zwei 1.200-TEUContainerschiffe. Zudem wurden die oben genannten Supramax-Bulker bestellt. Alle Informationen über die Marenave Schiffahrts AG finden Sie unter www.marenave.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer