Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130268

Speditionen bestellen 100 MAN-Lkw für Brasilien

(lifePR) (München, ) Die ersten 100 MAN-Lkw der Baureihen TGS und TGX, die von MAN Latin America im Werk Resende montiert werden, sind bereits verkauft: Julio Simoes, Arcom und Binotto, drei der größten Transportunternehmen Brasiliens, haben ihre Kaufabsicht bestätigt; Grund sind sowohl die Technologie als auch die Zuverlässigkeit der MAN-Fahrzeuge. Die Bekanntgabe erfolgte heute (25. Oktober) durch Roberto Cortes, CEO MAN Latin America, und Håkan Samuelsson, CEO MAN SE, anlässlich der Einführung der Marke MAN auf der internationalen Transportmesse Fenatran in Sao Paulo.

MAN-Lkw sind mit leistungsstärkeren Motoren ausgestattet und bieten die perfekte Ergänzung zum bestehenden Lkw-Portfolio von MAN Latin America, zu dem die Modellreihen Constellation, Worker und Delivery der Marke VW zählen. Die ersten in Brasilien verkauften MAN-Lkw werden in der Langstreckenlogistik eingesetzt. Obwohl der genaue Termin für den Produktionsstart in Brasilien noch nicht fest steht, sind die größten Flotteninhaber bereits von den Produkten überzeugt. "Wir testen derzeit Fahrzeuge der Marke MAN auf brasilianischen Schnellstraßen. Aufgrund der ersten Ergebnisse haben alteingesessene, angesehene Kunden in diesem Segment noch bei der offiziellen Einführung hier auf der Fenatran, der größten Transportmesse in Lateinamerika, die ersten MAN vorbestellt", so Roberto Cortes.

Während der Messewoche können sich Kunden, Zulieferer, Händler und die breite Öffentlichkeit von den vielen neuen Produkten auf dem Stand von MAN Latin America überzeugen. Um den Besuchern aus ganz Lateinamerika einen Eindruck von der Marke MAN sowie der Vielseitigkeit und der Technologie der Fahrzeuge zu vermitteln, werden vier Modelle ausgestellt: der TGS 26.480 6X4, der TGS 28.480 6X2, der TGX 33.540 6X4 und der TGX 41.480 8X4.

Für Håkan Samuelsson ist MAN Latin America eine "Win-win-Kombination": Das hochmoderne Produktionswerk in Resende, das umfassende regionale Netzwerk von Händlern und Importeuren sowie die passgenauen Produkte der Marken MAN und VW. "Mit dem breiteren Angebot und der erweiterten Produktpalette setzen wir in Lateinamerika auf weiteres Wachstum", so Samuelsson.

Bestellung von MAN-Lkw auf der Fenatran - Kundenprofile

Julio Simoes bietet integrierte Lösungen für die Beschaffungs- und Distributionslogistik sowie für die interne und unterstützende Logistik. Die neuen Logistiklösungen des einzigartigen Unternehmens decken eine breite Palette an Industriebereichen ab, von Papier, Stahl, Chemie über Lebensmittel, Gesundheits- und Reinigungsprodukte bis hin zu Konsumgütern, Zucker und Zuckerrohr und dem öffentlichen Sektor..Seit 44 Jahren kümmert sich das Vertriebsunternehmen Arcom im Bereich Großhandel um die Anforderungen seiner Einzelhandelskunden in zwölf brasilianischen Bundesstaaten. Zum Unternehmen zählt ein 300 000 m² großes Verteilerzentrum in Uberlandia im Südosten des Landes..Binotto gehört zu den größten Logistikunternehmen Brasiliens. Seine Kunden kommen aus den Bereichen Holz, Verpackungen, Haushaltsgeräte und Lebensmittel. Das Unternehmen versorgt die größten Unternehmen im Land mit Logistiklösungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jetzt bestellbar: Neuer Opel KARL ROCKS startet bei 12.600 Euro

, Mobile & Verkehr, Adam Opel AG

Der Kleine passt in die Zeit: eigenständig, frech, praktisch, wirtschaftlich und Opel-typisch – bestens vernetzt. Der Opel KARL ROCKS ist ab...

Umweltschonend mit dem Elektroauto zum Skivergnügen!

, Mobile & Verkehr, bike-energy

Im snow space Flachau können Sie Ihr Elektroauto ab sofort ganz bequem an vielen Ladestationen aufladen!    Umwelts­chonend und ökologisch –...

VAG: Kein Fahrplanwechsel in diesem Jahr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Der Jahresfahrplan 2016 der Freiburger Verkehrs AG (VAG) hat bis einschließlich zum 5. März 2017 Gültigkeit. Der Grund, weshalb die VAG den Wechsel...

Disclaimer