Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545608

Kampagne "Denk an mich. Dein Rücken" erneuert Zusammenarbeit mit dem StaplerCup

(lifePR) (Aschaffenburg, ) Der StaplerCup, die Meisterschaft der Staplerfahrer, freut sich über einen neuen alten Partner: Mit "Denk an mich. Dein Rücken", der gemeinsamen Präventionskampagne der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) sowie der Knappschaft, engagiert sich die gesetzliche Unfallversicherung 2015 erneut bei dem sportlichen Wettbewerb mit Gabelstaplern.


Die Kampagne wendet sich beim StaplerCup an die ca. 350.000 Personen umfassende Berufsgruppe der Staplerfahrerinnen und Staplerfahrer, deren Rücken bei der täglichen Arbeit großen Belastungen ausgesetzt sind. "Der StaplerCup und Linde Material Handling sind für uns ideale Partner: Zum einen ist die Veranstaltung das Branchenevent, an dem jedes Jahr mehrere tausend Staplerfahrer begeistert teilnehmen. Zum anderen spielt die Rückengesundheit gerade in der Lager- und Logistikbranche eine wichtige Rolle: Die Belastungen können hoch sein, aber es gibt auch hervorragende technische Möglichkeiten ihnen zu begegnen. Darauf wollen wir aufmerksam machen", kommentiert Dr. Walter Eichendorf, stv. Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) die Zusammenarbeit.


"Seit über 20 Jahren arbeiten wir intensiv an der Forschung und Entwicklung von Technologien, die den Körper der Bediener unserer Fahrzeuge schonen. Linde Material Handling ist führend darin, die sogenannten Humanschwingungen zu reduzieren, indem wir Fahrerarbeitsplatz und Chassis mit Gummilagern entkoppeln und unser prämierter drehbarer Fahrerarbeitsplatz verbessert nicht nur die Sicht beim Rückwärtsfahren, sondern reduziert zudem die Belastung des Muskel-Skelett-Systems erheblich - um nur einige unserer Innovationen zu nennen. Die Kampagne "Denk an mich. Dein Rücken" passt perfekt zu unserer Produktphilosophie und deshalb freuen wir uns sehr über die erneute Partnerschaft", erklärt Emil Schneider, der Turnierdirektor des StaplerCup.


Der StaplerCup geht 2015 bereits in die elfte Runde: Jährlich kämpfen über 2.000 Staplerfahrerinnen und -fahrer bei deutschlandweit 25 Regionalmeisterschaften um die Qualifikationsplätze für das Finale, das jeweils Ende September in Aschaffenburg ausgetragen wird. Das dreitägige Finalevent wird begleitet von der umfangreichen Unternehmensausstellung "ChampionsExpo" und einem abwechslungsreichen Familienprogramm, und lockt jedes Jahr über 15.000 Zuschauer in die Stadt am Main. Gemeinsam mit der zuständigen Berufsgenossenschaft für Handel und Warendistribution präsentiert sich die Kampagne "Denk an mich. Dein Rücken" im Rahmen der ChampionsExpo mit zahlreichen Informationen und Aktionen zum Thema "rückengesundes Arbeiten". Eine simulierte Fahrt mit dem Stapler im "Schwingsitzsimulator" zeigt den Besuchern beispielsweise, wie durch eine richtige Sitzeinstellung Belastungen minimiert werden können. 2010 hatte die gesetzliche Unfallversicherung zum ersten Mal mit der Kampagne "Risiko raus!" die Plattform des StaplerCup genutzt.

Über den StaplerCup

Der StaplerCup wurde 2005 erstmalig als reine deutsche Meisterschaft ausgetragen - rund 18.000 Fahrer sind seither bei dem Wettbewerb gestartet, bei dem es um Präzision, Schnelligkeit und Übersicht auf dem Gabelstapler geht. 2007 wurde die Veranstaltung um den internationalen Team-Wettbewerb "International Championship" erweitert; seit 2008 wird auch in der Disziplin "Firmen-Team-Meister" ein Mannschaftswettbewerb ausgetragen. Der erste Weltmeistertitel wurde 2015 an den Deutschen Stefan Theissen vergeben.

Wichtigstes Anliegen des Veranstalters Linde Material Handling ist die Vermittlung von Sicherheitsvorschriften, um zur Vermeidung von Arbeitsunfällen beizutragen. Jährlich begeistert die dreitägige Veranstaltung auf dem Aschaffenburger Schlossplatz, die von einem bunten Familienprogramm begleitet wird, an die 15.000 Zuschauer.

Der StaplerCup wurde bereits mit zahlreichen Preisen der Kommunikations- und Wirtschaftsbranche, unter anderem dem PR-Award in Gold, dem Internationalen Deutschen PR- Preis und dem internationalen Titel "Bester europäischer Sportevent" vom EuBEA ausgezeichnet. 2013 erhielt der StaplerCup Gold und die höchste Auszeichnung "Best of Show" bei den renommierten amerikanischen GALAXY Awards.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagun­g)...

ARCD: Kein Alkohol am Steuer auch in der Vorweihnachtszeit

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Glühwein, Feuerzangenbowle, heißer Caipirinha – auf Weihnachtsfeiern und -märkten geht es zum Jahresende mitunter feuchtfröhlich zu. Der ARCD...

Ryanair: Erfolgreiche Charmeoffensive für Nord- und Ostbayern

, Mobile & Verkehr, NewsWork AG

Die irische Günstigfluggesellsch­aft Ryanair macht den Nürnberger „Albrecht Dürer Airport“ zu einer Basis für ihr weiteres Wachstum in Deutschland....

Disclaimer