Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64407

Krank durch Zähneputzen...

Unsere Zahnbürste – Nährboden für Millionen von krankheitserregenden Bakterien und Pilzen

(lifePR) (Hallenberg, ) Krank durch Zähneputzen..., natürlich ist diese Aussage nicht ernst gemeint, denn jeder weiß, wie wichtig Mundhygiene ist. Tatsache ist aber auch, dass sich krankheitserregende Bakterien und Pilze schon nach einmaligem Gebrauch in dem feuchten Milieu der Zahnbürste festsetzen und millionenfach vermehren. Beim nächsten Zähneputzen können diese Keime, die Halsschmerzen, Mundgeruch, Karies, Parodontose und Hefeinfektionen verursachen, wieder zurück auf das Zahnfleisch gebracht werden.

Weltweite, wissenschaftliche Studien belegen eindrucksvoll, dass gerade bei Problemen im Mund- und Rachenbereich, bei Kindern und bei geschwächtem Immunsystem der Kreislauf der Wiederansteckung (Reinfektion) unterbrochen werden sollte.

Immer mehr Wissenschaftler und Zahnärzte fordern daher eine hygienisch saubere Zahnbürste.

Mit Steryl Brush Tabs ist dies jetzt ganz leicht möglich: 1/2 Tabs in ein Glas mit warmem Wasser geben, Bürste "kopfüber" hinterher, schon 5 Minuten später keine Bakterien, keine Pilze mehr. Geeignet für alle Zahnbürsten.

Steryl Brush Tabs erhalten Sie in Apotheken (PZN 3211795).

Jatident

Jatident vertreibt diese Produkte seit 1995 über Apotheken, wobei auch immer mehr Zahnarztpraxen die BonyPlus-Produkte anwenden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Natürlich gesund durch den Winter

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Schneechaos in weiten Teilen der Republik, klirrende Kälte und eisiger Wind: Da sehnt sich der Körper nach der wohltuenden Wärme in der Sauna....

Regeneration aus dem Reich der Mitte

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Wenn der Alltag zu viel abverlangt, wenn wir nicht über die Runden kommen, es einfach nicht schaffen; wenn wir das Gefühl haben, neben uns zu...

Cannabis als Medizin: Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. begrüßt heutigen Beschluss des Deutschen Bundestags zu Cannabis auf Rezept

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Schmerzgesellschaft e.V

Schmerzpräsident Prof. Dr. Martin Schmelz: „Ein wichtiger Meilenstein für Patienten und Therapeuten ist erreicht – jetzt kommt es auf eine gute...

Disclaimer