Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65018

iStockphoto auf der photokina 2008

CEO Bruce Livingstone referiert über aktuelle Entwicklungen im Microstock-Bereich und unterstützt den WissenSchafftBilder-Wettbewerb mit Sachpreisen

(lifePR) (München/Calgary, ) iStockphoto®, weltweit führender Anbieter von lizenzfreien Bildern, wird auf der photokina 2008, die vom 23. bis 28.9.2008 stattfindet, als Kooperationspartner und Sponsor des WissenSchafftBilder-Wettbewerbs der Bildagentur medicalpicture auftreten. CEO Bruce Livingstone wird zudem auf dem "Meet the Professionals"-Forum einen Vortrag zum Thema "The Future of Microstock" halten.

"Die photokina ist wirklich eine einzigartige Business- und Kommunikationsplattform für die gesamte Imaging-Branche. Hier können sich sowohl Profis als auch Laien von den präsentierten Innovationen und Trends inspirieren lassen", freut sich Bruce Livingstone, CEO von iStockphoto. "Wir freuen uns, dieses Jahr medicalpicture als Sponsor ihres Bildwettbewerbs WissenSchafftBilder zu unterstützen und damit den Organisator des Contests, medicalpicture, zu unterstützen, da iStockphoto sehr viel daran liegt, neue Talente und den Nachwuchs in allen Bereichen zu fördern."

Der WissenSchafftBilder-Wettbewerbs sucht aus allen Kategorien der Medizin, Gesundheit und Wissenschaft die spektakulärsten und schönsten Bilder aus, die von professionellen Bildautoren, Forschern, Medizinern, Wissenschaftlern sowie ambitionierten Amateuren eingereicht wurden und prämiert diese während der Messezeit am medicalpicture-Stand. iStockphoto stellt dabei als Sachpreise für die Gewinner in der Kategorie "Medizinfotos" drei iPod Nanos zur Verfügung. Die Bilder aller Sieger werden außerdem im Rahmen einer Bilderschau am medicalpicture-Stand ausgestellt sein.

In seinem praxisnahen Vortrag wird Livingstone auf einen zentralen Punkt der modernen Imaging-Branche eingehen: Wie wird sich der Markt für Stock-Images weiterentwickeln? Wie werden sich im Zeitalter von Web 2.0, User Generated Content und Crowdsourcing die aktuellen Trends weiterentwickeln und wie müssen sich Bildagenturen zukünftig differenzieren, um erfolgreich am Markt zu bleiben? Mit dem Ziel qualitativ hochwertige Bilder zu kosteneffektiven Preisen auf den Markt zu bringen, gründete Livingstone im Jahre 2000 seine Online Photo Community iStockphoto. Als eine der ersten Community Sites führte iStockphoto ein Micropaymentsystem ein; gute Bilder gibt es hier schon ab einem Dollar. Heute ist iStockphoto mit gut 3,5 Millionen registrierten Mitgliedern und über 1,5 Millionen Fotos und Videos einer der führenden Anbieter für digitale Images und steht für eine der Erfolgsgeschichten der Web 2.0-Ära.

The Future of Microstock“: Vortrag von Bruce Livingstone, CEO und Begründer des Micropayment-System bei iStockphoto
Mittwoch, den 24.9.2008, 11.00 -11.45 Uhr, Halle 1, „Meet the Professionals“

Preisverleihung WissenSchafftBilder-Wettbewerb:
Samstag, 27.9.2008, 12.00 - 13.30 Uhr, Halle 1, „Meet the Professionals“

Weitere Informationen zur photokina 2008 finden Sie auch unter http://www.photokina.de/.

iStockphoto

iStockphoto ist der weltweit führende Anbieter von lizenzfreiem Stockmaterial - auf www.istockphoto.com wird alle 1,3 Sekunden ein Bild heruntergeladen. iStock führte als erstes Unternehmen der Branche das Micropayment-Prinzip ein, das es Kunden ermöglicht, Fotos zu äußerst kostengünstigen Preisen ab US $ 1 herunterzuladen. Seit September 2006 führt iStockphoto auch Video-Clips zu ähnlich attraktiven Preisen im Angebot. Zusammen mit seinen Mitgliedern hat iStockphoto den erfolgreichen Wandel von der Community zum kommerziellen Image-Anbieter geschafft. iStockphoto verändert den Markt für digitale Bilder, indem das Unternehmen den fortlaufenden Dialog und Lernprozesse konsequent stark fördert und dabei gleichzeitig Unternehmen den kosteneffektiven Erwerb von Bildern ermöglicht. iStockphoto hat seinen Firmensitz im kanadischen Calgary und ist ein 100%iges Tochterunternehmen von Getty Images.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer