Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155120

Innovationen zum Anfassen auf der conhIT 2010

iSOFT präsentiert im Ideaworks Forum in Halle 1.2 / Stand C-108 künftige IT-Entwicklungen im Gesundheitswesen

(lifePR) (Mannheim, ) Unter dem Motto "Touch the Future" präsentiert iSOFT auf der conhIT 2010 innovative Ansätze und Visionen aus den Bereichen mobile Kommunikation, Online- sowie Touchscreen-Anwendungen, die das Gesundheitswesen künftig maßgeblich beeinflussen werden. Auf dem iSOFT Stand C-108 in Halle 1.2 können Besucher in einem exklusiven Innovationsbereich, dem Ideaworks Forum, vom 20. bis 22. April "fühlen", wie Familien ihre Gesundheitsvorsorge am Wohnzimmertisch planen, Chirurgen OP-Daten berührungslos aufrufen und Mediziner das Internet als semantisch organsierte Wissensdatenbank zur besseren Behandlung von Patienten einsetzen.

Mit der Ausrichtung der diesjährigen conhIT-Präsenz auf das Thema Innovationen im Gesundheitswesen und einem neuen Messekonzept knüpft iSOFT an die Ende 2009 in London gestartete Eventreihe 'Ideaworks for Healthcare' an. Unter den Schwerpunkten "Persönliche Krankenakte & Genomics", "Semantic Web" und "Human Machine Interface" präsentiert iSOFT themenbezogene Prototypen, die innovative Ansätze für eine intelligentere Gesundheitsversorgung darstellen und nun auch exklusiv auf der conhIT 2010 in Berlin gezeigt werden.

Darüber hinaus stellt das IT-Unternehmen neue Lösungen für das Enterprise Management vor. Standbesucher können sich darüber informieren, wie sie mit der Integration durchgängiger Kommunikationsplattformen sowie moderner Scheduling-Lösungen und Enterprise Image-Management-Systemen die Behandlungsqualität und Effizienz ihrer Organisationen signifikant erhöhen können.

Weitere Informationen zur conhIT-Präsenz von iSOFT und dem Ideaworks Forum finden Sie auf www.ideaworksforhealthcare.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dringender Bedarf an zusätzlichen Hotelkapazitäten: Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe vorgestellt

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Bis zum Jahr 2030 werden in Karlsruhe rund 1.800 neue Hotelbetten benötigt. Dies ergibt das neue Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe, das...

Bayerisch-tschechische Zusammenarbeit: Ostbayerns Handwerk fordert von der Politik neue Impulse

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Die Wirtschaft will auch in politisch unruhigen Zeiten im Gespräch bleiben: Rund 170 Experten aus Ostbayern, Tschechien, Österreich, Slowenien...

Lutz Hauenschild neuer Verlagsleiter Marketing für Dach- und Holzbau-Medien in der Rudolf Müller Mediengruppe

, Medien & Kommunikation, Rudolf Müller Mediengruppe

Lutz Hauenschild übernahm zum 1. November 2016 die neu geschaffene Position des Verlagsleiters Gesamt-Marketing des Dach-Fachverlages in der...

Disclaimer