Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547269

GROTRIAN-STEINWEG baut mit neuem Gesellschafter seinen Standort in Braunschweig aus

Im Jahre des 180-jährigen Firmenbestehens stellt der Braunschweiger Premiumhersteller von Klavieren und Flügeln die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft

(lifePR) (Braunschweig, ) Das 1835 gegründete Familienunternehmen Grotrian-Steinweg hat mit wirtschaftlicher Wirkung zum 01. April 2015, einen neuen Gesellschafter, die Parsons Music Group, einen Familienbetrieb mit Sitz in Hongkong, der 1986 gegründet wurde. Die Parsons Music Group beschäftigt weltweit ca. 5.000 Mitarbeiter und betreibt alleine in China und Hong Kong ca. 100 eigene Musikfachgeschäfte und arbeitet mit mehr als 500 weiteren Musikgeschäften in China zusammen. Darüber hinaus unterhält die Parsons Music Group eigene Fertigungsstätten für Klaviere, Klavierbestandteile, Gitarren und weitere Musikinstrumente sowie ein Sägewerk und eine Eisengießerei in China. Die Familie Grotrian-Steinweg wird auch in Zukunft durch Liebhild Grotrian-Steinweg-Pahl im Gesellschafterkreis vertreten bleiben und so die Familientradition des 180-jährigen Unternehmens für die Zukunft erhalten.

Burkhard Stein, langjähriger Geschäftsführer bei Grotrian-Steinweg berichtet, dass der neue Gesellschafter die idealen Voraussetzungen als strategischer Partner für den Ausbau des Vertriebes im Wachstumsmarkt China mitbringt. Dabei war nicht nur der Gedanke ausschlaggebend, dass man sich im Vertrieb der hochwertigen Instrumente "Made in Braunschweig" besser aufstellen will. Auch die Produktion in Braunschweig soll ausgebaut werden.

Terence Ng, zusammen mit seiner Schwester Arling Ng Inhaber der Parsons Music Group sind sich sicher, dass durch den zu erwartenden Anstieg der Absatzzahlen in den asiatischen Märkten, die Produktionskapazität von Grotrian-Steinweg deutlich erhöht werden kann. Das sichert und schafft neue Arbeitsplätze in unserer Region und wird dazu beitragen, dass die Firma Grotrian-Steinweg durch effizientes Arbeiten auch für die Zukunft bestens gerüstet ist, freut sich Stein.

Burkhard Stein wird dem Unternehmen weiterhin als Geschäftsführer zur Verfügung stehen und sich schwerpunktmäßig um die kaufmännischen Bereiche kümmern. Er wird in Zukunft unterstützt durch die Diplom-Ingenieurin Liebhild Grotrian-Steinweg-Pahl, die ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin mit dem 01. August 2015 aufnehmen und den technischen Bereich verantworten wird. Schon in der Vergangenheit hat sie sich, neben ihrer freiberuflichen Tätigkeit als Unternehmensberaterin mit den Schwerpunkten Qualitäts- und Organisationsmanagement, in diesen Bereichen eingebracht.

Grotrian-Steinweg beschäftigt derzeit an seinem Standort in Braunschweig 51 Mitarbeiter und fertigt ca. 400 Instrumente p. a., die weltweit über ein etabliertes Netz von Vertragshändlern vertrieben werden. Das primäre Ziel des Unternehmens ist es, die Geschäftstätigkeit auszuweiten, effizienter zu arbeiten und eine stärkere Präsenz auf den Weltmärkten zu zeigen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Aufgrund des sensationellen Erfolgs auch 2017 wieder: The QUEEN Night - die Musik-Show - Allgäuer Freilichtbühne - 27. August 2017 - 19 Uhr

, Musik, VH-Konzerte

www.queen-night.de The QUEEN Night zeigt die musikalische Erfolgsstory der Gruppe QUEEN von den Anfängen bis zum Tod von Freddie Mercury....

Letzte Sonntags-Matinee 2016 in Birkenried

, Musik, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Helt Oncale ist ein meisterhafter Gitarrist, Fiddler, Mandolinist, Banjospieler und Songschreiber aus dem US-Bundesstaat Louisiana. Musikalische...

"Töne sind höhere Worte"

, Musik, Hochschule für Musik und Tanz Köln

Seit mehreren Jahren findet im Dezember in der Hochschule für Musik und Tanz Köln eine Claviernacht statt, die sich jeweils einem zuvor ausgewählten...

Disclaimer