Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542333

Ford im Frühjahr 2015: Die konsequente Produktoffensive zahlt sich aus

(lifePR) (Köln, ) .
- Erstmals auch offiziell in Europa am Start: Neuer Ford Mustang löst starken Andrang bei den Händlern aus
- Kultsportwagen als Coupé und Cabriolet erhältlich
- Noch fortschrittlicher, noch praktischer: Ford C-MAX und Grand C-MAX treten mit neuem Design, verbessertem Bedienkonzept und zahlreichen Assistenzsystemen an
- Premiere mit mehr als 20 Technologie-Innovationen: Zweite Generation des Ford S-MAX überzeugt mit modernen Antrieben und intelligentem Geschwindigkeitsbegrenzer
- Ausblick auf eine sportliche Zukunft: Neuer Ford Focus RS kommt mit über 320 PS und Allradantrieb 2016 auf den Markt, Produktion des Ford GT beginnt noch in diesem Jahr
- Rückblick auf einen besonders Großen seiner Zunft: Der legendäre Ford Scorpio feierte 1985 sein Debüt - er bildete den Höhepunkt und den Abschluss einer Ära

Die konsequente Produktoffensive von Ford zahlt sich weiterhin aus: Nach der Einführung des umfassend überarbeiteten Ford Focus, der seit dem vergangenen Jahr das neue Familiengesicht der Marke trägt, und des Kompakt-SUV EcoSport sowie dem gelungenen Europa-Debüt des Flaggschiffs Ford Mondeo und der umfassenden Modernisierung der kompletten Nutzfahrzeugpalette legt Ford auf dem deutschen Markt zu. So hat im Mai vor allem der neue Ford Mondeo viele Kunden für sich gewinnen können. Mit insgesamt 1.773 zugelassenen Einheiten kam das Ford-Flaggschiff, das seit Februar im Handel steht, auf einen Zuwachs von 65,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Insgesamt wurden in Deutschland im vergangenen Monat 16.824 Ford-Pkw neu zugelassen. Bei den Nutzfahrzeugen erreichte Ford im Mai einen Marktanteil von 9,2 Prozent. In diesem Segment brachte der Hersteller insgesamt 2.218 Fahrzeuge neu in die Zulassung. Pkw und Nutzfahrzeuge zusammen genommen zählte Ford von Jahresbeginn bis Ende Mai rund 3.500 Zulassungen mehr als im gleichen Zeitraum 2014. Dieses erfreuliche Zwischenergebnis zeigt: Ford ist auf dem richtigen Weg - und setzt ihn konsequent fort.

Denn die Neuheitenwelle rollt 2015 mit unverändert hohem Tempo weiter. Ganz klar der Star des Frühjahrs ist der neue Ford Mustang, von dem alleine in Deutschland bereits über 1.800 Vorbestellungen vorliegen. Gut 50 Jahre, nachdem in den USA die Produktion der Legende begann, startet die "Pony-Car"-Ikone in sechster Generation nun erstmals auch offiziell in Europa durch. Und dies mit großer Rasanz: Angetrieben vom hochmodernen und besonders effizienten EcoBoost-Turbovierzylinder mit 2,3 Liter Hubraum und 233 kW (317 PS) beschleunigt der neue Mustang in weniger als sechs Sekunden auf Tempo 100. Ausgestattet mit dem klassischen, 310 kW (421 PS) starken 5,0-Liter-V8 gelingt der Standardspurt sogar in weniger als 5,0 Sekunden. Ergänzt wird dieses Temperament dank serienmäßigem Performance-Paket durch eine agile Fahrdynamik, die auch anspruchsvolle deutsche Sportwagenfahrer überzeugt. Ford bietet den Mustang als Fastback-Coupé und als Convertible-Cabriolet an, die Preise beginnen bei 35.000 Euro.

Mit ganz anderen Attributen punkten der neue Ford C-MAX und Grand C-MAX. Die vielseitigen, mit bis zu sieben Sitzen erhältlichen Familien-Vans treten in neuem Design und mit umfassend modernisierter Technik an. Neben neuen, jeweils 1,5 Liter großen EcoBoost-Benzinern und TDCi-Turbodieseln umfasst dies zum Beispiel das sprachgesteuerte Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 2, ein aufgewertetes Bedienkonzept und fortschrittlichste Assistenzsysteme. So feiert die sensorgesteuerte Heckklappe in dieser Baureihe ebenso ihr Debüt wie die selektive MyKey-Schlüsselfunktion und die jüngste Generation des Park-Assistenten.

Gleich mit mehr als 20 neuen Technologie-Innovationen feiert der neue Ford S-MAX derzeit sein Deutschlanddebüt. Die zweite, komplett neu entwickelte Generation des erfolgreichen Sportvans tritt mit neuen Motoren - darunter auch ein 154 kW (210 PS) starker Bi-Turbo-Diesel - und auf Wunsch auch mit dem intelligenten Allradantrieb iAWD an. Eine der Besonderheiten: Das elegante Raumwunder kommt weltweit als erstes Fahrzeug von Ford in den Genuss eines intelligenten Geschwindigkeitsbegrenzers. Die optional erhältliche Funktion gleicht das voreingestellte Tempo automatisch mit Informationen des Verkehrsschild-Erkennungssystems ab und passt es entsprechend an. Dies ist, entsprechend dem Markenclaim von Ford, "eine Idee weiter". Der neue S-MAX kann ab 30.150 Euro sofort bestellt werden.

Und der Premierenreigen geht ungebremst weiter. Er reicht vom kleinen Ka - den Ford jetzt in der auf nur 350 Exemplare limitierten Editionsserie "Red & Black" anbietet - bis hin zum Ford Tourneo Custom in der Business Edition, dem rollenden Büro für Vielreisende. Großer Nachfrage erfreut sich weiterhin der neue Fiesta Sport mit 103 kW (140 PS) starkem EcoBoost-Dreizylinder. Auch für den neuen Mondeo ist der besonders kompakte und hocheffiziente, 1,0 Liter große Turbo-Benzindirekteinspritzer, der dreimal in Folge zum "Motor des Jahres" gekürt wurde, jetzt mit 92 kW (125 PS) erhältlich.

Der Blick in die nahe Zukunft lässt ebenfalls Großes erwarten. Speziell die Freunde sportlicher Fortbewegung kommen bei Ford auf ihre Kosten. So hat sich für 2016 die nächste Generation des Ford Focus RS angekündigt - über 235 kW (320 PS) stark und mit dynamisch ausgelegtem Allradantrieb. Als 30. RS-Variante von Ford ist das besonders fahragile Kompaktmodell eines von zwölf Performance-Fahrzeugen, mit denen die Marke bis 2020 reüssieren will.

Hierzu zählt auf jeden Fall der aufregend gestaltete neue Ford GT. Die Überraschung der diesjährigen Detroit Motor Show und Star des Genfer Automobilsalons setzt mit extremem Leichtbau, einer ausgefeilten Aerodynamik und ultra-effizientem EcoBoost-V6 neue Innovations-Standards. Die limitierte Produktion des über 600 PS starken Supersportwagen, der an das 50. Jubiläum des unvergessenen Dreifachsiegs von Ford bei den 24 Stunden von Le Mans erinnert, soll noch 2015 anlaufen.

In den Startblöcken steht zudem der Ford Edge. Das neue Topmodell der europäischen SUV-Familie von Ford kommt in zweiter, neu entwickelter Generation noch in diesem Jahr über den großen Teich. Zu den technischen Highlights an Bord des 4,81 Meter langen, 1,93 Meter breiten und 1,70 Meter hohen Fünfsitzers zählen die adaptive Servolenkung - sie verbessert das Lenkverhalten und die Manövrierbarkeit des Fahrzeugs über den gesamten Geschwindigkeitsbereich spürbar - und die aktive Geräuschminderung ANC (Active Noise Cancellation). Auf der Antriebsseite werden 2,0 Liter große TDCi-Vierzylinder-Diesel mit 132 kW (180 PS) und Sechsgang-Handschaltung und ein 154 kW (210 PS) mit Sechsgang-PowerShift-Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl stehen.

2015 ist aus Sicht von Ford aber auch das Jahr eines bemerkenswerten Jubiläums: 1985, also vor genau 30 Jahren, löste der Scorpio den Granada an der Spitze des Modellprogramms ab. Anlass genug für einen ausführlichen Rückblick auf das einstige Flaggschiff, das als Höhepunkt und zugleich auch Abschluss einer erfolgreichen Ära in das Geschichtsbuch der Marke einging.

Link auf Material zum Thema "Ford im Frühling 2015"

Über den nachfolgenden Link ist ausführliches Text- und Bildmaterial zum Thema "Ford im Frühjahr 2015" abrufbar: http://presse.fordmedia.eu/_pressMaterials_/fruehjahr2015/

Ford Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden über 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Pkw-Maut: Der Wahlkampf lässt grüßen

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Jubel über den Kompromiss zwischen der EU-Kommission und Bundesverkehrsminist­er Dobrinth in Sachen Pkw-Maut für Ausländer ist vielleicht...

Mitsubishi glänzt auch im November mit positiven Zahlen

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

. - 3.300 Verkäufe - Plus 9,3 Prozent - 74 Prozent private Käufe Für Mitsubishi verlief auch der November in Deutschland alles andere als...

Disclaimer