Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 349390

NIH erteilt Großauftrag an Evotec

Verwaltung einer SubstanzBibliothek der amerikanischen Gesundheitsbehörde (NIH)

(lifePR) (Hamburg, ) Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX) gab heute eine mehrjährige Vereinbarung im Bereich der Substanzverwaltung von Kleinstmolekülen mit der amerikanischen Gesundheitsbehörde "National Institutes of Health (NIH), US Department of Health and Human Services" bekannt. Der gänzlich von den NIH finanzierte Vertrag läuft über einen Zeitraum von bis zu zehn Jahren und hat ein geschätztes Gesamtvolumen von bis zu 60 Mio. € (etwa 75 Mio. US-$).

Der Vertrag mit der NIH sieht den Einkauf, die Lagerung, die Pflege/Wartung und die Verteilung der aktuellen Substanzbibliothekssammlung vor und ist eine Fortsetzung des bestehenden NIH-Vertrages N01MH41001. Damit unterstützt Evotec vom NIH geförderte Screening Center beim Hochdurchsatzscreening (HTS) in der Grundlagen- und Wirkstoffforschung. Im Kontext der Bemühungen, praxisbezogene Forschung auszuweiten und zu unterstützen, wird diese Bibliothek auch ausgewählten weiteren Partnern (zusätzlich zu den NIH Screening-Partnern) zur Verfügung gestellt. Die Bibliothek wird fortwährend weiterentwickelt, um die Sammlung zu erweitern und zu optimieren.

Dr. Mario Polywka, Chief Operating Officer von Evotec kommentierte: "Wir sind sehr erfreut über die Entscheidung von NIH, Evotec diesen langfristigen Auftrag zu erteilen. Dies ist eine weitere Bestätigung unseres erfolgreichen Markteintritts in den Bereich der Substanzverwaltung, der durch die Übernahme von Compound Focus Inc. im Juni 2011 begonnen wurde. Dieser Langzeitvertrag wird durch unsere Niederlassung in San Francisco gesteuert. Evotec prüft darüber hinaus weitere Optionen, ihre Fähigkeiten in der Substanzverwaltung regional auf die Ostküste der USA sowie Europa auszuweiten."

Über die NIH Substanzbibliothek (Small Molecule Repository; SMR)

Die im Jahr 2004 initiierte NIH SMR wurde als Teil eines Substanzbibliothekenprogramms, einer Initiative des NIH Common Fund, entwickelt. Die Ziele der SMR sind die Identifizierung, Einkauf, Pflege/Wartung und Verteilung von chemisch unterschiedlichen Substanzen mit bekannter und unbekannter biologischer Aktivität für den Einsatz im Hochdurchsatzscreening. Diese Substanzen sollen als Ausgangspunkte für die Entwicklung sowohl von chemischen Wirkstoffen zur Erforschung der Grundlagenbiologie als auch von Leitsubstanzen für die Therapeutika-Entwicklung dienen.

Evotec AG

Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab. Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel Neurowissenschaften, Schmerz, Stoffwechselerkrankungen, Krebs und Entzündungskrankheiten, ist Evotec heute einzigartig positioniert. Evotec arbeitet in langjährigen Forschungsallianzen mit Partnern wie Boehringer Ingelheim, CHDI, Genentech, Janssen, MedImmune/Astra Zeneca oder Ono Pharmaceutical zusammen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Entwicklungspartnerschaften und über eine Reihe von eigenen Wirkstoffkandidaten in der klinischen sowie in der präklinischen Entwicklung. Dazu gehören Partnerschaften mit Boehringer Ingelheim, MedImmune und Andromeda (Teva) im Bereich Diabetes und mit Roche auf dem Gebiet der Alzheimer'schen Erkrankung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage. www.evotec.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Baustein des Lebens

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Der menschliche Organismus kann ohne Zink nicht arbeiten, da es alle Vorgänge kontrolliert, die mit dem Wachstum von Zellen und Gewebe zusammenhängen....

Zu viel Glühwein kann doppelt schaden

, Gesundheit & Medizin, ARAG SE

Gehört der Besuch des Weihnachtsmarktes zum offiziellen Teil einer betrieblichen Weihnachtsfeier, dann sind Unfälle durch die Berufsgenossenschaft­en...

Gemeinsam helfen: LETI Pharma unterstützt die Charity-Organisation Dentists for Africa

, Gesundheit & Medizin, LETI Pharma GmbH

Nachhaltig, effektiv, vertrauenswürdig. Das zeichnet das Engagement von Dentists for Africa aus. „Die Werte der Hilfsorganisation passen gut...

Disclaimer