Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61182

EK LIVE sorgt für stimmungsvolle Einkaufsmomente

Neue Konzepte für TISCH & TREND und GARTEN & FREIZEIT

(lifePR) (Bielefeld, ) Es ist gut für die Einkaufsstimmung, wenn sich der Endverbraucher im Fachgeschäft richtig wohl fühlt. Und es ist gut für die Laune des Fachhändlers, wenn er auf bestens kalkulierte Trend-Sortimente, absatzfördernde Marketing- und Vertriebslösungen und zeitgemäße Serviceleistungen bauen kann.

Die EK LIVE, Trend- und Servicemesse für die Handelspartner der EK/servicegroup, sorgt vom 15. bis 17. August dafür, dass Kunde und Einzelhändler voll auf ihre Kosten kommen. Das garantieren die wichtigsten Industriepartner aus den fünf Geschäftsfeldern living, comfort, family, fashion und hobby genauso wie die Handelsexperten der EK selbst.

"Die hohen Energiepreise drücken stark auf die Kauflust der Verbraucher. Dem folgt die Entwicklung verschiedener Kauf- und Warenhausketten, die in den letzten Wochen für negative Schlagzeilen gesorgt haben. Der Einzelhandel prägt das charakteristische Gesicht einer Stadt. Er definiert nicht nur das Einkaufs-Angebot einer Stadt, sondern gestaltet ihr öffentliches Leben, die Kultur, die Atmosphäre und das Design - also jene Standortfaktoren, die im Wettbewerb der Städte immer wichtiger werden. Der Erhalt der Innenstädte mit attraktiven Branchen und einem guten Betriebstypenmix ist aus kultur-, wirtschafts- und handelspolitischer Sicht absolut erstrebenswert, deshalb setzen wir uns mit aller Kraft dafür ein", sagt Franz-Josef Hasebrink, Vorstandsvorsitzender der EK/servicegroup.

Die EK/servicegroup betreut neben Fachgeschäften und Fachmärkten auch rund 250 Kauf- und Warenhäuser, denen die Verbundgruppe Systemkonzepte für Flächen, verschiedene Dienstleistungen und gute Einkaufskonditionen bietet. Entscheidend für ihren Erfolg sind laut den Bielefeldern dabei die richtigen an die Region angepassten Konzepte und starke Unternehmer vor Ort.

"Von attraktiven Innenstädten mit gut aufgestellten Warenhäusern als Frequenzbringer profitieren viele kleinere Einzelhändler und natürlich letztlich auch die Verbraucher, denn die wünschen sich gute Geschäfte in möglichst geringer Entfernung zum Wohnort", so Hasebrink. "Statt seelenloser Einheitsinnenstädte brauchen wir dort einen Einzelhandel mit selbständigen individuellen Händlern, die sich vor dem Hintergrund einer Systemlösung um das Wichtigste kümmern können - ihre Kunden."

Für die EK-Händler kommt es in dieser Situation neben attraktiven Preisstellungen also auch auf frische und impulsstarke Sortimente und Marketing-Leistungen vor Ort an. Und genau die zeigt die Verbundgruppe ihren Handelspartnern auf der EK LIVE.

Dazu zählen u. a. innovative Markenprodukte, Handelsmarken und Importartikel mit einem überzeugenden Preis-/Leistungsverhältnis, Aktionspakete, Exklusivprogramme und die konsequent an den Bedürfnisse der Kunden ausgerichteten Systemlösungen aus dem Hause EK.

Messe-Potenziale nutzen

Permanent auf dem Prüfstand steht auch das Messekonzept der Bielefelder. Im Zuge der strategischen Konzentration auf die drei Kompetenzfelder Beschaffungs-Verbund, System-Geschäft und Kompetenz-Netzwerk hat die EK/servicegroup bereits 2007 mit der Neuausrichtung ihrer Messeveranstaltungen begonnen.

Franz-Josef Hasebrink: "Die Zusammenführung der Lieferanten-Auftritte, der EK-Lagerausstellung und des Systemgeschäftes innerhalb der fünf Geschäftsfelder hat unser Leistungsspektrum auf den Messen transparenter und spürbar effizienter gemacht. Im nächsten Schritt werden wir die durch EK vertretenen Branchen noch konsequenter und zielgruppenspezifischer stärken als bisher. Die Spielwareneinkaufstage im Oktober zum Beispiel werden sich an unsere Partner mit Sortimentsschwerpunkt im Bereich family richten, in anderen Branchen können wir uns dies auch vorstellen. Die EK LIVE im Januar bleibt natürlich als branchenübergreifende Leitmesse für alle Handelspartner der EK bestehen, ebenso die Branchenmessen EK FUN und EK LOOK sowie die für 2009 neu aufgestellte EK-Messe im Herbst."

Potenziale sehen die EK-Verantwortlichen aber nicht nur im heimischen Messezentrum. Im Zuge der wachsenden Fokussierung auf die Geschäftsfeldpolitik wird sich die Verbundgruppe in Zukunft auch verstärkt auf den wichtigsten externen Fachmessen zeigen, wie auf der IFA in Berlin. Die Bielefelder setzen auch hier auf den direkten Draht zu den Partnern aus Handel und Industrie.

Neue Systemfläche "Lieblingsplatz Garten"

Den Wettbewerbsvorteil des persönlichen Kontaktes spielt die EK auch auf der aktuellen EK LIVE aus. Die Fachbesucher aus dem In- und Ausland treffen in allen Bereichen auf kompetente Gesprächspartner. Zum Beispiel im Geschäftsfeld hobby. Hier stellt die Fachgruppe GARTEN & FREIZEIT den "Lieblingsplatz Garten" vor.

Die neue Systemlösung hebt die emotionalen Komponenten des Themas "Leben im Garten", unterstützt durch Sortimente aus dem Geschäftsfeld living, hervor. Sie setzt die Stilrichtungen "Traditionell", "Modern" und "Landhaus" im wahrsten Sinne des Wortes in Szene. Profilierungsthemen sind zum Beispiel "Balkonien", "Grills" oder "Marktplatz". Während es gerade in größeren Städten einen deutlichen Trend zu Balkon-Paradiesen auf kleinstem Raum gibt, werden Gärten immer mehr zum kreativen Grillplatz. Die Themen Geselligkeit und Gastlichkeit haben hier einen hohen Stellenwert. Bei einer variablen Grundfläche von 250 bis 700 qm ist das Konzept nicht nur für "Garten & Freizeit"-Mitglieder maßgeschneidert.

Passend zur Vertriebsoffensive im Geschäftsbereich hobby stehen auch im Qualifizierungs-Sektor echte Neuerungen auf dem Messe-Programm. Ein interaktives Improvisationstheater spornt die Garten-Fachhändler an, Alternativen auszuprobieren.

Weiterer Höhepunkt: Ein "Praktischer Dekorationsvortrag für den Verkaufserfolg". Hier dreht sich alles um die so wichtige Wohlfühlatmosphäre beim Einkaufen. Beide Veranstaltungen gibt es live auf der EK LIVE.

TISCH & TREND: 10 Jahre "Service aus Überzeugung"

Zehn Jahre alt und frischer denn je stellt sich TISCH & TREND auf der EK LIVE vor. Für neuen Schwung sorgt jetzt die aktualisierte Konzeption, bei der sich in Zukunft alles um die Themen Kochen, Schenken und Genießen dreht.

Was wird neu, was wird besser? All das erfahren die Handelspartner im Detail auf der Mitgliederversammlung am Abend des Messe-Freitags. Soviel vorab: Alle Fachgruppen-Leistungen werden zukünftig modular angeboten, so dass jeder Händler genau das bekommt, was am besten zu ihm passt. Außerdem wird das Logo modernisiert und der Ladenbau kommt noch trendiger und frischer daher. Konzeptioneller Rahmen und unternehmerische Individualität harmonieren ab sofort besser denn je. Für TISCH & TREND-Mitglieder ist der Besuch der EK LIVE also ein echtes "Muss"!

Was sich nicht ändern wird, ist das Motto "Willkommen zuhause". Es steht auch weiterhin für freundliche Kompetenz in Sachen Beratung, für einfallsreiche Geschenkverpackungen, Wunschtischservice für alle Anlässe, Geschenkgutscheine, unkomplizierten Warenumtausch und vieles mehr. Ebenso stehen die Themen Verbindlichkeit in der Gemeinschaft und starke Marken im Mittelpunkt. Keine Frage, dass auf der Geburtstagsfeier im Messezentrum gute Laune Trumpf ist.

Weitere Sortiments- und Marketing-Highlights

living
- Bei Haus & Co. können sich die EK-Handelspartner von der perfekten Kombination von Unternehmerpersönlichkeit & Marke überzeugen. Ganz aktuell: die Systemwerbung mit Anzeigen-Aktionen für das ganze Jahr inklusive Konditionsvorteilen und Werbemitteln.
- basic living stellt das neu überarbeitete Haushaltswarensortiment für 2009 vor. Auf einer Aktionsfläche werden Themen wie "Winter" sowie "Weihnachtsbacken" zu überzeugenden Frühbezugskonditionen präsentiert.
- Mit der Lifestyle-Boutique "ideenreich" treffen die Fachhändler auf eine der neusten EK-Systemlösungen.
- Ihre Kompetenz zeigt die EK auch im Bereich der Handelsmarken. zeitgeist, daily home oder trend today sind ebenso up-to-date wie zielgruppenorientiert.

comfort:
- Auch die EK-Handelsmarke TOP edition wird 10 Jahre! Die Geschenke bekommen die Handelspartner - z. B. zehn verschiedene Elektrogroßgeräte zu tollen Geburtstagspreisen.
- Neu gestaltet und in separaten Hallen: die Ausstellungsflächen für Elektrogroß- und -kleingeräte. Design-Highlights und innovative Produktideen gibt es auf der "Straße der Innovationen". An neuer Stelle finden die Messebesucher darüber hinaus auch eine neue kompetente Kamin- und Ofenausstellung.
- Aktionsmarketing-Pakete und Prospektaktionen haben das Herbst- und Weihnachtsgeschäft fest im Visier.
- Bequem mit System: Im 2. OG steht der aktualisierte Markenstore electroplus für mehr Service, mehr Auswahl, mehr Leistung. Unter dem Motto "Wir machen das Leben leichter" präsentiert EK hier ein unverwechselbares, modernes Shop-Design für die konsequente, endverbraucherorientierte Positionierung.
- KÜCHE & Design setzt auf Markenkompetenz und Service. Aktuelles Beispiel ist das "Mystery-Shopping". Außerdem konnten neue Lieferanten gewonnen werden, die die Kompetenz in punkto Küche vervollständigen.
- HAUSHALT & TECHNIK widmet sich dem Thema "Energiesparen". Darüber hinaus geht es um die zukünftigen Erfolgsfaktoren der Fachgruppenarbeit.
- Bei LICHT & CONCEPT dreht sich alles um die "Vertriebsform der Zukunft". Vorgestellt werden auch die neuen Sortimente des Konzeptes "Light for Living". Außerdem konnten auch hier viele neue Lieferanten gewonnen werden.

family
- Auf der family-Fläche demonstrieren SPIEL & SPASS, IGEKA Baby-GmbH und sale & service ihre Stärken.
- Die EK-Spielwarentochter SPIEL & SPASS zeigt das Importangebot Winter 2008, viele Neuheiten der Handelsmarke FUN COMPANY sowie die Print-Werbung für Herbst/Weihnachten 2008.
- Die IGEKA Baby-GmbH präsentiert das überarbeitete Modulkonzept (Lagerware), eine Sonderfläche SSV-Sommerangebot und natürlich das modular aufgebaute Erfolgskonzept "Happy Baby" für Fachgeschäfte, Fachmärkte und Fachabteilungen.
- Die sale & service GmbH betreut Mehrbranchenhäuser, Kauf- und Warenhäuser sowie Einrichtungshäuser und Baumärkte.
- Für Papier/Büro/Schreibwaren-Händler gibt es das überarbeitete Sortiment aus dem neuen Lagerkatalog und das Erfolgskonzept "Kurz suchen - gut finden". Die EK-Profis unterstützen die Handelspartner auch hier bei allen Fragen rund um Sortimente, Flächenplanung, Ladenbau, Marketing und Informations-Technologie.
- Im Blickpunkt: das Basissortiment aus dem Bereich Lederwaren & Accessoires. Auf der Lederwarenfläche warten außerdem echte Highlights auf erfahrene Händler und "Neueinsteiger" in diese Warengruppe. Darunter Themenpakete mit aktueller Taschenmode aus der Herbst-Winter-Kollektion zur Sofort-Order.

fashion
- Im Fokus der integrierten EK LOOK stehen Erfolgsrezepte für Handelspartner mit textilen Sortimenten. Hier stellt EK gemeinsam mit den Industriepartnern die Trends des kommenden Jahres bei Farben, Formen, Materialien und Mustern vor.
- Ein Schwerpunktthema der Textil-Ausstellung ist die umfangreiche Eigenmarkenmusterung DOB (Damenoberbekleidung)/HAKA (Herrenkonfektion)/KIKO (Kinderkonfektion) für die Saison Frühjahr/Sommer 2009.
- Die Eigenlabel "Kate Storm" (Modern Woman) und "Definitiv" bringen echte Alleinstellungsmerkmale in die Fachgeschäfte.
- Neu ist die modulare Themenbestückung bei Accessoires mit aufeinander abgestimmten Farb- und Stilthemen sowie einer überzeugenden Eingangskalkulation.
- Im Bereich Heimtex warten attraktive Cross-Selling Pakete auf die Fachhandelsbesucher.

hobby
- Auf der Info-Fläche der Fachgruppe GARTEN & FREIZEIT dreht sich alles um Trends, Tendenzen und Sortimentsentwicklungen für Garten, Balkon und Terrasse in der neuen Saison.
- Gehobenes Fachhandelsniveau bieten das Präferenzsortiment Gartenmöbel und die Werbeinhalte der Prospekte "Ausblicke", "Geflechtmöbel" und "Sonnenanbeter".
- Im Bereich Gartentextilien "spielen" die Fachleute mit Farbthemen für ein stilvolles Garten-Ambiente.

Service von A wie Absatzförderung bis W wie Wellness

Im DienstleistungsCenter der Messe-Hallen bietet die EK/servicegroup eine Vielzahl bewährter Beratungs- und Dienstleistungsangebote rund um die moderne Unternehmensführung. Interne und externe Fachleute haben die Antworten auf alle handelsrelevanten Fragen - zu Sortiments- und Warenthemen, Nachfolgeregelungen, oder auch Themen wie Finanzierung, Weiterbildung und IT. Im Systemcenter werden die jetzt auch die französischen Konzepte "Ambiance & Style" und "culinarion" gezeigt. Im Eingangsbereich der Messe befindet sich die Trendshow mit den aktuellsten Trends in einer neuartigen Sortimentszusammenstellung.

Darüber hinaus machen die Bielefelder ihre Messe durch eine ganze Reihe von Extra-Leistungen noch attraktiver. Dazu zählen die ganztägige Kinderbetreuung, Entspannungsangebote in der Wellness-Oase, Freizeitprogramme für die Familie im nahe gelegenen "Safari-Park" oder auf der "Landesgartenschau" im westfälischen Rietberg. Ein echter Höhepunkt bleibt die "Musical"-Messeparty am Samstagabend.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer