Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136679

Costa: Auftakt zur 4. Wintersaison in Dubai

Arabisches Emirat als Drehscheibe für Kreuzfahrten fest bei Costa etabliert / Debüt der "Costa Luminosa" am arabischen Golf / Dubai-Angebot um 40 Prozent vergrößert / 140.000 Passagierbewegungen erwartet

(lifePR) (Neu Isenburg, ) Dubai begrüßt die "Costa Luminosa": Am heutigen Donnerstag hat das exklusivste und eleganteste Schiff der Flotte (92.6900 Tonnen, 2.826 Gäste) erstmals in dem arabischen Emirat festgemacht. Der Besuch der "Costa Luminosa" in Dubai bildet den Auftakt für die Wintersaison von Costa in der Region, denn in den kommenden Monaten nutzt das Schiff die Metropole als Basishafen. Bis April unternimmt die "Costa Luminosa" ab/bis Dubai einwöchige Kreuzfahrten nach Muscat (Oman), Fujairah (Vereinigte Arabische Emirate VAE), Abu Dhabi (VAE) und Bahrain.

Taufe der "Costa Deliziosa" am 23. Februar 2010 in Dubai

Dubai und die Emirate haben sich bei Costa zu einer Winterdestination mit hoher Bedeutung entwickelt. Es ist die vierte Wintersaison in Folge, in der Costa ein oder mehrere Schiffe in Dubai positioniert. Ein besonderer Höhepunkt der jetzt gestarteten Saison 2009/2010 ist die feierliche Taufzeremonie der "Costa Deliziosa", einem Schwesterschiff der "Costa Luminosa". Sie entsteht derzeit auf der Fincantieri-Werft in Maghera bei Venedig und wird im Anschluss an ihre Premieren-Kreuzfahrt am 23. Februar 2010 in Dubai getauft. In der Geschichte der weltweiten Kreuzfahrt ist es die erste Schiffstaufe, die in einer arabischen Stadt stattfindet.

Wachstum in Dubai von 40 Prozent

Costa positioniert damit gezielt die beiden hochwertigsten Schiffe der Flotte in Dubai. Denn auch die "Costa Deliziosa" unternimmt bis Mai 2010 einwöchige Kreuzfahrten durch die Region. Ergänzend dazu besucht die "Costa Europa" (54.800 Tonnen, 1.830 Gäste) im Rahmen ihrer Orientkreuzfahrten wiederholt das Emirat. Insgesamt steigert Costa das Angebot in Dubai um rund 40 Prozent gegenüber der Wintersaison 2008/2009. Besonders beliebt sind die Dubai-Kreuzfahrten von Costa bei europäischen Gästen, insbesondere aus Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich und Großbritannien. Bei den 32 geplanten Anläufen 2009/2010 erwartet Europas führende Kreuzfahrtreederei ein Volumen von etwa 140.000 Passagierbewegungen - eine hohe Steigerung gegenüber der ersten Dubai-Saison 2006/2007, als die "Costa Classica" in Dubai positioniert war und 44.000 Passagierbewegungen erreicht hatte. Die wirtschaftliche Bedeutung der Costa Kreuzfahrtgäste 2009/2010 für das Emirat ist hoch und wird auf 14 Millionen Euro geschätzt.

Tourismus als wichtiger Wirtschaftsfaktor in Dubai

Wie die WFA, ein führendes Unternehmen für Wirtschaftsauskünfte, zudem mitteilt, beläuft sich in Dubai der direkte Anteil des Tourismus am Bruttoinlandsprodukt auf 19,89 Prozent, der indirekte Anteil sogar auf 35 Prozent. Mit hohem Gästezuwachs etabliert sich das Emirat zunehmend als wichtigste Kreuzfahrten-Drehscheibe im Nahen Osten. Für das laufende Jahr 2009 werden in Dubai insgesamt rund 260.000 Kreuzfahrtgäste erwartet, rund 25 Prozent mehr als im Vorjahr. Einen erneuten Schub gibt es 2010, wenn die erwarteten 99 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen über 380.000 Gäste in das Emirat bringen. Mit der Eröffnung des neuen Kreuzfahrtterminals, des "Dubai Cruise Terminal", im Januar ist man gut auf höhere Gästezahlen vorbereitet. Und auch darüber hinaus kann sich Dubai über großes Interesse an einem Besuch freuen. Wie eine Umfrage ergab, möchten 80 Prozent der Kreuzfahrtgäste, die nach Dubai kommen, bei einer nächsten Reise ihren Aufenthalt in dem Emirat verlängern. 95 Prozent gaben an, Dubai als attraktives Reiseziel weiterzuempfehlen.

Kreuzfahrten durch die arabische Welt

In der Wintersaison werden die "Costa Deliziosa" und die "Costa Luminosa" einwöchige Kreuzfahrten ab/bis Dubai unternehmen. Neben zwei Übernachtungen in Dubai gehören auch Aufenthalte in Muscat (Oman), Fujairah (Vereinigte Arabische Emirate VAE), Abu Dhabi (VAE) und Bahrain zu den Reisen. Die Kreuzfahrten der "Costa Deliziosa" beginnen in der Zeit vom 14. März bis 9. Mai 2010 jeweils sonntags, die Reisen der "Costa Luminosa vom 12. Dezember 2009 bis 10. April 2010 jeweils am Samstag. Hinzu kommen die Dubai-Anläufe der "Costa Europa" während ihrer 18-tägigen Orient-Kreuzfahrten.

Preisbeispiel: Im Rahmen des aktuellen Costa Dubai-Specials kosten die einwöchigen Kreuzfahrten der "Costa Deliziosa" und der "Costa Luminosa" ab/bis Dubai pro Person in der Zwei-Bett-Innenkabine inklusive Flug ab Frankfurt am Main ab 999 Euro Sonderpreis zuzüglich 7 Euro Serviceentgelt pro Erwachsenem und effektiv an Bord verbrachtem Tag (3,50 Euro bei Kindern von 14 bis 17 Jahren).

Hochwertige Schiffe voller Innovationen

Die "Costa Luminosa" und die "Costa Deliziosa" sind die hochwertigsten Kreuzfahrtschiffe von Costa. Bereits die Ausgestaltung von dem amerikanischen Designer und Architekten Joe Farcus zeigt, dass es sich bei den beiden Schiffen um etwas Außergewöhnliches handelt. 20 verschiedene Arten Marmor, edle Hölzer, Perlmutt, Granit, 120 Kronleuchter aus Murano Glas sowie modernste LED-Beleuchtungsanlagen zieren die "Costa Luminosa", und auch bei der "Costa Deliziosa" kommen feinste Materialien zum Einsatz wie Marmor, Granit, Murano Glas und edle Hölzer. Zudem zieren filigrane Stuckarbeiten ("Spatolato Veneziano") das Schiff. Die Atrien, die beliebten Treffpunkte auf Costa Schiffen, erfreuen die Gäste mit besonderen Kunstwerken, etwa der "Relcining Woman 2004" von Fernando Boteroa ("Costa Luminosa") oder "Sphere", einem Meisterwerk von Arnaldo Pomodoro ("Costa Deliziosa"). Für anspruchsvolle Unterhaltung und Abwechslung sorgen auf den Schiffen außerdem zahlreiche Innovationen: 4D-Kino, Rollschuhbahn, ein super-realistischer Golf-Simulator der jüngsten Generation einschließlich echtem Putting Green, ein Grand-Prix-Rennwagen-Simulator, wie ihn auch Formel 1-Profis zum Trainieren verwenden, das 3.500 Quadratmeter große Samsara Spa, Trainingsgeräte von Technogym im Fitnesscenter, die PlayStation Erlebniswelt mit topmodernen Spielen der PlayStation3 sowie PlayStation auf der Kabine.

Costa Kreuzfahrten -Niederlassung der Costa Crociere S.p.A. -

Costa Crociere ist der führende Kreuzfahrtanbieter in Italien und Europa. Seit 60 Jahren sind die Schiffe auf den Weltmeeren unterwegs und garantieren erholsamen Urlaub mit italienischem Ambiente, hervorragendem Service und bester Küche. 2008 haben 1,2 Millionen Gäste ihre Ferien auf Costa Schiffen verbracht, ein Rekordergebnis der europäischen Kreuzfahrtindustrie. Die 14 unter italienischer Flagge fahrenden Schiffe steuern jedes Jahr 250 Destinationen im Mittelmeer, im Nordland, im Baltikum, in der Karibik, in Südamerika, in Dubai und den arabischen Emiraten, in Fernost und im Indischen Ozean an. Die Reederei hat drei weitere Schiffe bestellt, die bis 2012 ausgeliefert werden. Costa Crociere ist mehrfach zertifiziert, so durch RINA, das italienische Schiffsregister, mit dem Siegel "BEST4". Dies steht für höchste Standards in Bezug auf die Beschaffenheit der Arbeitsplätze und soziale Verantwortung, für hohes Umweltbewusstsein, für Sicherheit und grundsätzliche Qualität. Alle Costa Schiffe sind zudem Träger des von RINA für das Einhalten höchster Umweltstandards verliehenen "Green Star". Als Partner des WWF Italien unterstützt Costa den Erhalt maritimer Ökoregionen im Mittelmeer, bei den Großen Antillen und vor Brasilien.

www.costakreuzfahrten.de
www.costamediapartner.com




Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GreenLive Kalkar: Ein Stück Niederrhein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Kaum ist die Fachmesse GreenLive 2016 vorüber, dürfen sich die Organisatoren des Messe- und Kongresszentrums Kalkar bereits über zahlreiche Buchungen...

Erlebnisberg Kappe in Winterberg relauncht Gutscheinshop

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Die Grundidee der Gutscheinwelt Erlebnisberg Kappe liegt darin Kunden die Möglichkeit zu bieten, Gutscheine über verschiedene Leistungen wie...

Weihnachtszeit in Bad Berneck

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Berneck

Kennen Sie und Ihre Kinder eigentlich die Weihnachtsgeschichte noch? Eine Antwort auf mögliche Lücken finden Sie in diesem Jahr bei der Weihnachtsstraße...

Disclaimer