Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 349548

InnoTrans 2012: AQUAPAL® DB - der Trinkwasserschlauch speziell für den Bahnbetrieb

(lifePR) (Hannover, ) .
- Erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen für den Transport von Trinkwasser
- Freigabe durch die Deutsche Bahn AG
- langlebig und hochflexibel
- hoher Gebrauchsnutzen

Morgens ganz entspannt im Zug frühstücken, statt Zuhause den Espresso eilig im Stehen zu trinken, sich am Nachmittag Kaffee und Kuchen gönnen und abends eine leckere Mahlzeit oder einen kleinen Snack genießen - die Bordgastronomie ist ein wesentlicher Bestandteil des Serviceangebots im Bahnfernverkehr. Doch ohne Wasser geht im Zugrestaurant nichts. Ob es für die Zubereitung von Speisen und Getränken benötigt wird oder zum Spülen von Gläsern und Geschirr - das Wasser, das für den menschlichen Gebrauch bestimmt ist, unterliegt den strengen Richtlinien der europäischen Trinkwasserverordnung. Auch die Schläuche, die zur Befüllung der Trinkwasserbehälter eingesetzt werden, müssen für Trinkwasser zugelassen und entsprechend gekennzeichnet sein. So wie der AQUAPAL® DB, den ContiTech speziell auf die Bedingungen des Bahnalltags zugeschnitten hat. Der robuste und hochflexible Qualitätsschlauch verbindet die strengen Auflagen der Trinkwasserverordnung mit den Vorteilen eines flexiblen Gummischlauchs. Er ist gemäß KTW-Leitlinie "Rohre", DVGW-W270 und DVGW-VP 549 geprüft und für den Transport von Trinkwasser zugelassen sowie von der Deutschen Bahn AG als Trinkwasserschlauch freigegeben worden.

Hygienisch rein, hochflexibel und robust

Materialauslegung und Konstruktion sorgen für einen absolut hygienischen Durchfluss und verleihen dem AQUAPAL® DB selbst unter den harten Bedingungen im Bahnbetrieb eine lange Lebensdauer. Der textile Druckträger aus strapazierfähigen synthetischen Garnen macht den Schlauch hochflexibel, knickfest und überfahrbar. Die Innenschicht des Markenschlauches ist absolut geruchs- und geschmacksneutral, was für den Einsatz als Trinkwasserschlauch unabdingbar ist. Darüber hinaus ist der AQUAPAL® DB beständig gegenüber Temperaturen von minus 20 °C bis plus 90 °C. Dämpfbar bis 130 °C ist eine angemessene Reinigung des Schlauches sichergestellt. Dank roter Außenschicht mit blauer Wellenlinie ist der AQUAPAL® DB nicht zu verwechseln.

Der hohe Qualitätsstandard und Gebrauchsnutzen des AQUAPAL® DB basiert auf lückenlosen Fertigungskontrollen während der Produktion und auf über 100 Jahren Erfahrungen in der Herstellung von elastomeren Schläuchen. Aufgrund dieser hohen Kompetenz ist ContiTech ständiges Mitglied in den nationalen und internationalen Normenausschüssen, in denen Prüfvorschriften - wie beispielsweise die DVGW-Prüfgrundlage VP 549 - entwickelt und als Norm festgelegt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

VAG: Kein Fahrplanwechsel in diesem Jahr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Der Jahresfahrplan 2016 der Freiburger Verkehrs AG (VAG) hat bis einschließlich zum 5. März 2017 Gültigkeit. Der Grund, weshalb die VAG den Wechsel...

Schauinslandbahn

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Ab Sonntag, den 10.12.2016, fährt die Schauinslandbahn nach erfolgter Revision wieder. Der Schauinsland ist auch im Winter ein traumhaftes Erlebnis...

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Disclaimer