Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159215

GM stellt Konzept des Chevrolet Volt MPV5 auf der Auto China 2010 vor

Konzept eines Crossovers basierend auf der Voltec-Technologie

(lifePR) (Peking, ) Zur Vorbereitung der Markteinführung des Volt stellt Chevrolet auf der heute in Peking startenden Auto China 2010 das Konzeptfahrzeug Volt MPV5 vor. Die Studie des fünfsitzigen Familienfahrzeugs zeigt auf, welches Potenzial das Voltec-Antriebssystem hat. Dabei nutzt es dieselben Grundlagen wie der Volt - Batterie betriebenes Fahren ohne Abgasemissionen.

Maximierung von Effizienz und Stil

Das Styling des Konzeptfahrzeugs Volt MPV5 orientiert sich am Design und den aerodynamischen Elementen des Chevrolet Volt. Der geschlossene Kühlergrill und der optimierte untere Frontspoiler verleihen ihm eine ausgezeichnete Aerodynamik und tragen zur Kraftstoffersparnis bei. Ein komplett verkleideter Unterboden einschließlich der Schweller, gerillte Rückleuchten und speziell designte Lamellen an der hinteren Seitenwand verringern zusätzlich den Luftwiderstand.

"Das Volt MPV5-Konzept übernimmt das effiziente Design des Chevrolet Volt und passt es an das Segment der Familienfahrzeuge an. Er ist sofort als echtes Mitglied der Chevrolet-Familie erkennbar", so Bob Boniface, Director of GM North America Crossover Exterior Design.

Im Innenraum werden die Mittelkonsole, das Instrumentenbrett und die auffälligen, zweifarbigen Ledersitze des Volt übernommen. Für erhöhten Fahrspaß mit der Familie sorgen die flexiblen Sitzpositionen des Volt MPV5: sie bieten maximalen Komfort und gewährleisten einen bequemen Ein- und Ausstieg.

Der Laderaum beträgt 1.764,1 Liter bei umgeklappten Sitzen, bzw. 863,7 Liter hinter der zweiten Sitzreihe. Der Radstand ist mit 2.760 mm 15 mm länger als beim Chevrolet Volt; die Karosserie ist 181 mm länger (4.585 mm), 73 mm breiter (1.871 mm) und 182 mm höher (1.612 mm) als beim Volt.

Der Voltec-Antrieb unterstreicht das Umweltengagement

Der MPV5 verwendet dasselbe Voltec-Antriebssystem wie auch der Chevrolet Volt. Ein T-förmiges Lithium-Ionen-Batteriesystem mit 16 kWh versorgt die elektrische Antriebseinheit mit Strom. Mit fünf Insassen und rein elektrischer Antriebskraft hat der MPV5 eine Reichweite von bis zu 51,5 km. Ist die Batterie erschöpft, unterstützt ein 1,4l Motorgenerator die Batterieladung, so dass man noch bis zu 482 km mit elektrischem Antrieb fahren kann.

"Der Volt MPV5 nutzt die Flexibilität des Voltec-Antriebssystems, das genug Strom erzeugen kann, um ganz unterschiedliche Fahrzeuge anzutreiben: von einer Kompaktlimousine wie dem Volt bis hin zu einem Familienfahrzeug wie dem Konzeptauto Volt MPV5", so Doug Parks, Global Vehicle Line Executive und Global Vehicle Chief Engineer for Electric Vehicles bei GM.

"Der schnell wachsende Bedarf für Personenbeförderung in ganz China schafft neue Herausforderungen beim Umweltschutz und der Energiesicherheit", so Kevin Wale, President und Managing Director der GM China Group. "GM will Lösungen finden und umsetzen. Hierzu gehört auch die Elektrifizierung des Autos. Die Weltpremiere des Volt MPV5-Konzepts in Peking unterstreicht den Wunsch von GM, China zu einem globalen Fokus seiner Technologie-Strategie zu machen."

GM wird die Elektrifizierung von Autos weiter vorantreiben und hat das China Automotive Energy Research Center (CEARC) in Peking ins Leben gerufen. Dieses Projekt entwickelt, in Zusammenarbeit mit SAIC und der Universität Tsinghua, eine umfassende Strategie für Automobilenergie für China. Das GM China Science Lab, das im vergangenen November eröffnet wurde, führt umfangreiche Forschungsarbeiten im Automobilbereich und der Batterieentwicklung durch. Im März stellte GM seine EN-V (Electric Networked-Vehicle) Konzepte in Shanghai vor. Als Mittelpunkt des SAIC-GM-Standes auf der World Expo 2010 Shanghai verkörpert EN-V die Vision von GM für den innerstädtischen Personenverkehr im Jahre 2030. Außerdem unterstützt GM das Joint Venture "Drive to Green" in Shanghai; Schwerpunkt dabei ist die Entwicklung von umweltfreundlichen Produkten, die Unterstützung umweltfreundlicher Fertigungsprozesse und der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt.

Chevrolet hat den Anspruch, seinen Kunden weltweit qualitativ hochwertige, Kraftstoff sparende Fahrzeuge anzubieten. In den letzten Monaten hat Chevrolet durch das Shanghai GM-Joint Venture den sparsamen Cruze und den New Sail in China auf den Markt gebracht. Im Jahre 2011 folgt das Elektrofahrzeug Volt.

Chevrolet Deutschland GmbH

Chevrolet ist mit einem Jahresabsatz von mehr als 3,5 Millionen Fahrzeugen in über 130 Ländern die führende Marke von General Motors. Bezogen auf den Verkauf ist Chevrolet weltweit die viertgrößte Automarke und zählt zu den am schnellsten wachsenden Marken der Welt. Chevrolet steht für ausdrucksstarkes Design, praktische, sparsame Autos und bietet zudem ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Nach der Wiedereinführung in Europa 2005 konnte Chevrolet bereits 2008 seinen Absatz mit über 500.000 Fahrzeugen mehr als verdoppeln. Die aktuelle Produktpalette umfasst den neuen Spark City-Flitzer, den Kleinwagen Aveo, die Kompaktlimousine Cruze, den Captiva SUV und den Mittelklassewagen Epica. Zu den größten Märkten von Chevrolet in Europa zählen Russland, Italien, Deutschland, Frankreich und Spanien. 1911 vom Schweizer Emigranten Louis Chevrolet gegründet, bereitet die Marke derzeit ihr hundertjähriges Jubiläum vor. Den Geburtstag wird Chevrolet mit der Einführung des innovativen Chevrolet Volt feiern, einem Elektrofahrzeug mit erhöhter Reichweite. Weitere Informationen zu Chevrolet finden Sie unter http://www.chevroleteurope.com oder http://media.chevroleteurope.com.

Download in hoher Auflösung unter http://media.chevrolet.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Pkw-Maut: Der Wahlkampf lässt grüßen

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Jubel über den Kompromiss zwischen der EU-Kommission und Bundesverkehrsminist­er Dobrinth in Sachen Pkw-Maut für Ausländer ist vielleicht...

Mitsubishi glänzt auch im November mit positiven Zahlen

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

. - 3.300 Verkäufe - Plus 9,3 Prozent - 74 Prozent private Käufe Für Mitsubishi verlief auch der November in Deutschland alles andere als...

Disclaimer