Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62956

Leberschäden: behandeln und vorbeugen

„Hanseatische Nachtvorlesung“ in der Asklepios Klinik Barmbek

(lifePR) (Hamburg, ) Wie funktioniert die Leber? Was bedeuten erhöhte Leberwerte? Wie gefährlich sind Hepatitis A, B und C? Wie wird eine Leberzirrhose behandelt? Wie kann man Lebererkrankungen und -schäden vorbeugen? Dies sind einige der Fragen, die Priv.-Doz. Dr. Siegbert Faiss, Chefarzt der III. Medizinischen Abteilung in der Asklepios Klinik Barmbek, am kommenden Donnerstag beantworten wird. Der Vortrag des Spezialisten für Gastroenterologie und Hepatologie findet im Rahmen der "Hanseatischen Nachtvorlesungen für Laien" der Hamburger Asklepios Kliniken statt.

Das Prinzip der beliebten wöchentlichen Vorlesungsreihe: eine halbe Stunde Vortrag, eine halbe Stunde Fragestunde und anschließend ein kleiner Imbiss. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos!

Die Veranstaltung findet statt
- am Donnerstag 28.08.2008 um 19:30 Uhr
- Asklepios Klinik Barmbek
- Rübenkamp 220, 22291 Hamburg
- der Eintritt ist frei, Voranmeldung wird empfohlen: (040) 18 18-82 6633

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zahnzwischenraumreinigung hoch drei:

, Gesundheit & Medizin, Tandex

Die einen nennen sich das Original, bei den anderen verliebt sich das Zahnfleisch, die nächsten bezeichnen sich als Vorreiter. TANDEX erhält...

Zahnzwischenraumkaries? Nicht mit uns!

, Gesundheit & Medizin, Tandex

Gute Mundhygiene und zahnärztliche Prophylaxe haben Karius und Baktus weitgehend vom Platz verwiesen. Dies bestätigte jüngst die fünfte Deutsche...

Südwest-Ärztekammern sind sich einig: "Wir müssen mehr Anstrengungen für den Ärztenachwuchs unternehmen!"

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

Bei der Gestaltung des Medizinstudiums besteht Handlungsbedarf. Darin sind sich die drei Landesärztekammern im Saarland, in Hessen und in Rheinland-Pfalz...

Disclaimer