Mittwoch, 25. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62956

Leberschäden: behandeln und vorbeugen

„Hanseatische Nachtvorlesung“ in der Asklepios Klinik Barmbek

(lifePR) (Hamburg, ) Wie funktioniert die Leber? Was bedeuten erhöhte Leberwerte? Wie gefährlich sind Hepatitis A, B und C? Wie wird eine Leberzirrhose behandelt? Wie kann man Lebererkrankungen und -schäden vorbeugen? Dies sind einige der Fragen, die Priv.-Doz. Dr. Siegbert Faiss, Chefarzt der III. Medizinischen Abteilung in der Asklepios Klinik Barmbek, am kommenden Donnerstag beantworten wird. Der Vortrag des Spezialisten für Gastroenterologie und Hepatologie findet im Rahmen der "Hanseatischen Nachtvorlesungen für Laien" der Hamburger Asklepios Kliniken statt.

Das Prinzip der beliebten wöchentlichen Vorlesungsreihe: eine halbe Stunde Vortrag, eine halbe Stunde Fragestunde und anschließend ein kleiner Imbiss. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos!

Die Veranstaltung findet statt
- am Donnerstag 28.08.2008 um 19:30 Uhr
- Asklepios Klinik Barmbek
- Rübenkamp 220, 22291 Hamburg
- der Eintritt ist frei, Voranmeldung wird empfohlen: (040) 18 18-82 6633

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cool durch die Grippewelle

, Gesundheit & Medizin, pervormance international GmbH

Die Grippewelle hat Europa fest im Griff. In Frankreich starben innerhalb von 15 Tagen 13 Menschen. Auch in Deutschland gab es erste Todesopfer....

Systematische Behandlung von Parodontopathien: Vorbericht publiziert

, Gesundheit & Medizin, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Welche Vor- und Nachteile verschiedene Behandlungen bei entzündlichen Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Parodontopathien) bieten, ist Gegenstand...

DMRZ.de Dokumenten-Management macht das Gesundheitswesen digitaler

, Gesundheit & Medizin, Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH

Kunden des Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ.de) werden noch digitaler. Mit dem Dokumenten-Management (DMS) von DMRZ.de ist es ab sofort möglich,...

Disclaimer