Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133699

Rauchfrei in fünf Stunden

Seminare bieten unkomplizierte Lösung

(lifePR) (Mitterfelden, ) Endlich wieder frei durchatmen, das Essen mit allen Sinnen genießen oder einfach gesünder leben - selbst langjährigen, starken Rauchern fallen viele Gründe ein, die dafür sprechen, die Hände von der Zigarette zu lassen. Doch der Weg dahin zeigt sich oft recht beschwerlich. "Dabei stellt meist nicht das eigentliche Aufhören das Problem dar, sondern es fällt vor allem schwer, nicht wieder anzufangen", weiß Alois Anichhofer, Gründer von 12345rauchfrei. Mit seinen bundesweit stattfindenden Seminaren bietet das Unternehmen einen Erfolg versprechenden Weg, das Rauchen dauerhaft loszuwerden.

Bilder in den Köpfen verankern

Nur fünf Stunden dauern die Seminare, in denen die Referenten ihre Teilnehmer Schritt für Schritt auf ein rauchfreies Leben vorbereiten.
"Raucher haben Bilder im Kopf, die bestimmte Situationen mit dem Griff zur Zigarette verknüpfen", erklärt Alois Anichhofer. "In unseren Seminaren kehren wir diese Bilder um, sodass die Teilnehmer anschließend rauchfrei denken und handeln können." Auch die - vor allem von Frauen - gefürchtete Gewichtszunahme und die effektive Vorbeugung dagegen zählen zu den Themen des Seminars. Um die neuen Nichtraucher auch nach den fünf Stunden weiter zu begleiten, stehen die Seminarleiter bei Fragen und Problemen jederzeit telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer regelmäßige E-Mails mit Motivations-Tipps und Erinnerungen an spezielle Seminarinhalte.

Erfolg zeigt sich auch langfristig

"Studien zeigen, dass Rauchfrei-Seminare langfristige Erfolgsquoten von über 50 Prozent erzielen", betont Alois Anichhofer abschließend.
"Im Vergleich dazu führen Versuche ohne fremde Hilfe nur in rund drei Prozent der Fälle zum gewünschten Ergebnis." 2008 führte 12345rauchfrei eine Befragung von ehemaligen Teilnehmern durch.
Diese zeigte, dass der Erfolg bei über 61 Prozent der Befragten auch nach einem Zeitraum von sechs Monaten bis drei Jahren noch anhielt.
240 Euro kostet ein Rauchfrei-Seminar. Wer direkt im Anschluss noch raucht, erhält sein Geld zurück. Bei einem späteren Rückfall lässt sich das Seminar jederzeit kostenfrei wiederholen. Auch eine Nachfrage bei der Krankenkasse lohnt sich, denn viele bezuschussen die Seminare zu einem gewissen Prozentsatz.

Weitere Infos und Seminartermine unter www.12345rauchfrei.com oder unter der kostenlosen Infohotline 0800 / 62 94 93 5.

Buchtipp:

Alois Anichhofer

Endlich Rauchfrei für immer - Raus aus der Zigarettenfalle

176 Seiten, 29,90 Euro, ISBN 978-3837-0955-24
Erscheinungstermin: September 2009

12345rauchfrei GmbH & Co. KG

Seit 2004 bietet Alois Anichhofer die Nichtraucherseminare nach dem Prinzip "rauchfrei in fünf Stunden" an. Die 12345rauchfrei KG gewährleistet seit 2008 durch eine große Anzahl von Seminarleitern und Trainern ein Angebot im gesamten deutschsprachigen Raum. Über die Plattform "Rauchfreie Gemeinde" existieren bereits über 3.000 Kooperationen, die Rauchern aus den teilnehmenden Gemeinden Vergünstigungen ermöglichen. Unter dem Motto "Machen Sie Ihr Unternehmen rauchfrei" steht 12345rauchfrei zudem in engem Kontakt mit verschiedenen Firmen und bietet Seminare für die Mitarbeiter an. Viele Krankenkassen fördern die Teilnahme und beteiligen sich an den Kosten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Baustein des Lebens

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Der menschliche Organismus kann ohne Zink nicht arbeiten, da es alle Vorgänge kontrolliert, die mit dem Wachstum von Zellen und Gewebe zusammenhängen....

Zu viel Glühwein kann doppelt schaden

, Gesundheit & Medizin, ARAG SE

Gehört der Besuch des Weihnachtsmarktes zum offiziellen Teil einer betrieblichen Weihnachtsfeier, dann sind Unfälle durch die Berufsgenossenschaft­en...

Gemeinsam helfen: LETI Pharma unterstützt die Charity-Organisation Dentists for Africa

, Gesundheit & Medizin, LETI Pharma GmbH

Nachhaltig, effektiv, vertrauenswürdig. Das zeichnet das Engagement von Dentists for Africa aus. „Die Werte der Hilfsorganisation passen gut...

Disclaimer