Neue Flugverbindung stützt märkische Wirtschaft

ZAB begrüßt neue Nonstop-Verbindung von Berlin nach Peking

(lifePR) ( Potsdam, )
Die ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH (ZAB) begrüßt die neue Direktflug-Verbindung von Berlin nach Peking durch Hainan Airlines. "Das ist eine ausgezeichnete Nachricht", sagte der Vorsitzende der ZAB-Geschäftsführung, Dr. Detlef Stronk. "Das passt genau in die Strategie, die deutsche Hauptstadtregion stärker an die neuen Märkte in Asien anzubinden." Davon profitiere die zunehmend exportorientierte Brandenburger Wirtschaft, führte Dr. Stronk weiter aus. "Und es wird die Investorensuche in Asien deutlich erleichtern."

Die neue Nonstop-Verbindung wird nach Angaben der Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH (FBS) im September starten. Sie soll viermal pro Woche zwischen Berlin und Peking verkehren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.