Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 41769

Innovation aus Ludwigsfelde

MTU setzt in Kooperation mit der ZAB neue Maßstäbe bei Reparaturverfahren für Triebwerke

Ludwigsfelde/ Potsdam, (lifePR) - Die MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH, Ludwigsfelde, bietet zukünftig einen kompletten Reparaturservice mit erhöhter Reparaturtiefe für Flugzeug-Triebwerke an. Hochmoderne und hochinnovative Wartungs- und Instandhaltungs-Technologien werden damit in der Produktion etabliert. Damit ist der Kreislauf eines von der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) begleiteten Projektes geschlossen, für das im Sommer 2005 der Startschuss erfolgt war.

Konkret ging es bei diesem Projekt um die Entwicklung hochwertiger Reparaturverfahren im Bereich der Verdichter und Hochdruckturbinen von Flugzeug-Triebwerken. In Zusammenarbeit mit regionalen Zuliefer-Unternehmen (u.a. Krauss Aviation GmbH und ecc GmbH) sowie Hochschulen (BTU Cottbus und TFH Wildau) wurden Methoden erarbeitet, mit denen Turbinenschaufeln für Verdichter und Hochdruckturbinenschaufeln effizient instand gesetzt werden können. Das anspruchsvolle Ziel, die Reparaturzeiten um 30 bis 50 Prozent zu senken, konnte im Rahmen des Projekts eindrucksvoll erreicht werden.

Die ZukunftsAgentur Brandenburg wertete den Projektabschluss als Erfolg. "Mit dem Projekt "Lift-Off" hat die MTU am Standort Ludwigsfelde ein eigenständiges und komplexes Forschungs- und Entwicklungsvorhaben umgesetzt. Damit ist es gelungen, den Standort Ludwigsfelde nicht nur zu sichern, sondern kontinuierlich auszubauen. Das fügt sich ausgezeichnet in unsere Strategie ein, die Hauptstadtregion zum dritten Luftfahrtstandort in Deutschland zu entwickeln", betonte ZAB-Geschäftsführer Prof. Dr. Klaus-Peter Schulze.

Dr. Wolfgang Konrad, Geschäftsführer der MTU Maintenance Berlin-Brandenburg, sagte: "Solche von der Landesregierung geförderten Technologieprogramme sind ein wichtiger Beitrag zur langfristigen Sicherung unserer internationalen Wettbewerbsfähigkeit."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer