Bruno H- Schubert-Preis 2007 für Zooprojekt

Überreichung Bruno-H.Schubert-Preis (lifePR) ( Bremerhaven, )
Viele Zoobesucher aus Bremerhaven und umzu haben schon im Spendentricher des Zoo am Meer die Münzen rollen lassen. Unterstützt wurde mit dem Geld die Stiftung „Fundacion Otway“, die zur bekanntesten Naturschutz- und Umweltorganisation Chiles zählt.

Deren Gründer, Dr. Horst George, 1940 in Stade geboren und Träger des Bundesverdienstkreuzes, erhielt am 21. Juni 2007 im Frankfurter Römer den Bruno H.-Schubert Preis, mit gesamt 100.000 € als höchstdotierter privater Preis für Umwelt und Natur in Deutschland. Er wird jährlich in drei Kategorien vergeben.

Mit seinem Team widmet sich Horst George seit Jahren dem Schutz des Ökosystems von Puñihuil auf der Insel Chiloé, Chile. In diesem mit großen Chancen als „Hot Spot“ der Artenvielfalt anerkannten Gebiet leben u.a. die vom Aussterben bedrohten Humboldtpinguine und Seeotter.
Unter Einbeziehung der Bevölkerung hat es Horst George erreicht, dass ein Naturschutzzentrum gegründet wurde und die Entwicklung zum nachhaltigen Tourismus stattfand. Große Brutkolonien, in denen sonst die Eier der Pinguine durch unkontrollierten Tourismus zerstört wurden, dürfen nun betreten werden. Eine fünf Kilometer breite Schutzzone, in der nicht mehr mit Netzten gefischt werden darf, erhält die Nahrungsgrundlage der Tiere. An der Einrichtung einer Meeresschutzzone wird gearbeitet.

Unterstützung fand dieses Projekt durch die Zoos in Landau und Bremerhaven. Zu der Preisverleihung in Frankfurt gratulierten Dr. Jens Ove Heckel, Direktor des Landauer Zoos und Frau Dr. Nicole Schauerte, stell. Direktorin des Zoo am Meer (Bild mit Horst George in der Mitte).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.