Nachhaltige Streitbeilegung durch Mediation

Jetzt noch anmelden zur Weiterbildung als Mediator/Mediatorin

Jetzt noch zum Fernstudium Mediation anmelden
(lifePR) ( Koblenz, )
Nicht nur vor Gericht, auch im Arbeitsleben oder im Nachbarschaftsbereich streiten oftmals mehrere Parteien miteinander, ohne eine Lösung ihres Problems finden zu können. Sachkundige Hilfe und Unterstützung bei der Streitbeilegung findet man dann bei gut geschulten Mediatoren. Das richtige Handwerkszeug und eine fachlich kompetente Ausbildung bietet dafür das Fernstudienangebot Mediation – integrierte Mediation. Für Studieninteressierte gibt es noch bis zum 15. September die Möglichkeit, sich für das Wintersemester 2021 beim zfh anzumelden: www.zfh.de/anmeldung

Kompetenzen erweitern – Fachwissen erlernen

Das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund bietet das Fernstudium Mediation – integrierte Mediation in Kooperation mit dem Fachverband Integrierte Mediation e.V. an. Ausbildungsleiter ist der ehemalige Familienrichter Arthur Trossen, der die Ausbildung konzipiert hat und seit langer Zeit betreut. Die Weiterbildung entspricht den Standards des Mediationsgesetzes und erfüllt das Anforderungsprofil von Stiftung Warentest. Innerhalb von drei Semestern können unterschiedliche Stufen der Mediationsausbildung von den Grundlagen über die Vertiefung und Generalisierung bis zur Optimierung der Mediationskompetenzen erreicht werden. Das zweite und dritte Semester können optional gewählt werden; jedes Semester wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Ablauf der Ausbildung

Das Fernstudium deckt folgende Schwerpunkte ab: Mediation als Methode, Verfahren und Kompetenz im System der Konfliktbeilegung. Fachanwendungen, z.B. Familie und Wirtschaft, werden ebenso einbezogen wie eine intensive Anwendungs- und Berufsvorbereitung. Die Wissensvermittlung erfolgt zum einen mittels didaktisch gut aufbereiteter Studienbriefe im Selbststudium sowie durch drei intensive Präsenzwochenenden pro Semester, bei denen die Teilnehmer/innen das theoretische Wissen in Rollenspielen praktisch umsetzen und Mediation „hautnah“ erfahren und erlernen.

An wen richtet sich das Studienangebot?

Das berufsbegleitende Fernstudium Mediation – integrierte Mediation richtet sich neben Juristen auch an Psychologen, Sozialarbeiter oder andere Berufsgruppen, in deren Arbeitsbereichen es zur Konfliktlösung zwischen Interessengruppen kommen kann. Mediation spricht insbesondere Personen an, die Mediationskompetenz als eine Grundlage für ein neues Dienstleistungsangebot professionell anbieten möchten, darüber hinaus richtet sich das Angebot auch an Interessierte, die das Erlernte im sozialen und beruflichen Umfeld nutzen oder selber besser mit Konflikten umgehen können wollen.

Weitere Informationen unter: www.zfh.de/zertifikat/mediation/ und www.in-mediation.eu
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.