Jetzt informieren: Berufsbegleitendes Fernstudium Betriebswirtschaft (B.A.)

Info-Veranstaltungen im Rahmen des Offenen Campus der Hochschule Kaiserslautern

Jetzt informieren: Berufsbegleitendes Fernstudium Betriebswirtschaft (B.A.) / Bildquelle: Hochschule Kaiserslautern
(lifePR) ( Zweibrücken/Koblenz, )
Interessierte, die sich neben dem Beruf mit einem Bachelor-Fernstudium in Betriebswirtschaftslehre weiterqualifizieren möchten, können sich am Freitag, den 28. und Samstag, den 29. Mai ausführlich über das berufsbegleitende Fernstudium an der Hochschule Kaiserslautern informieren: Bequem von zu Hause oder aus dem Büro können sie an verschiedenen Zoommeetings teilnehmen:

Am Freitag, den 28. Mai 2021 um 13:00 Uhr stellt Studiengangsleiter Prof. Dr. Marc Piazolo den Studiengang zunächst vor und anschließend findet eine Frage- und Antwortrunde mit Studierenden statt:
Dazu loggen sich alle Interessierten unter folgendem Link ein: https://zoom.us/j/96166681803?pwd=cncrZFAzNUxERUxHb1BMNzd5MVlpZz09.

Um 14:00 Uhr haben die Besucher/innen Gelegenheit virtuell an der Schnuppervorlesung „Organisation und Betriebswirtschaftslehre – Aktuelle Entwicklungen“
mit Prof. Jacob unter dem Link
https://zoom.us/...
teilzunehmen.

Am Samstag, den 29. Mai 2021 startet das Programm ebenfalls mit der Vorstellung des Studiengangs und anschließender Frage- und Antwortsession um 11:30 Uhr unter dem Link:
https://zoom.us/....

Die Schnuppervorlesung „Wie rationale ist die Personalauswahl in der Praxis“ mit Prof. Bartscher-Finzer beginnt um 12:00 Uhr unter dem Link:
https://zoom.us/j/96724794541

BWL von der Pike auf

Der Fernstudiengang bereitet Berufstätige auf den nächsten Karriereschritt vor: Hier erwerben sie fundierte und praxisorientierte BWL-Kenntnisse „von der Pike auf“. Hauptziel des Studienganges ist eine an den Erfordernissen des Arbeitsmarktes ausgerichtete betriebswirtschaftliche Hochschulausbildung auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Das Studium vermittelt Fach- und Methodenkompetenz und qualifiziert für erfolgreiche berufliche Tätigkeiten. Die Absolventinnen und Absolventen werden in die Lage versetzt, wissenschaftliche Methoden und Instrumentarien in der beruflichen Praxis anzuwenden. Gleichzeitig erwerben sie soziale Kompetenzen und das Organisationstalent wird gefördert. Mit dem international anerkannten Titel Bachelor of Arts haben sie beste Voraussetzungen, um Fach- und Führungsaufgaben – branchenübergreifend – zu übernehmen.

Studium auch ohne Abitur möglich

In Rheinland-Pfalz können auch Interessierte einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung (Notendurchschnitt von 2,5) und einer anschließenden zweijährigen Berufspraxis zum Studium an Hochschulen zugelassen werden. Ebenso können sich Meister/innen und Bewerber/innen mit vergleichbaren Abschlüssen anmelden.

Alle Interessierten können sich für das Fernstudium unter: https://www.hs-kl.de/studium/bewerbung-einschreibung/ bewerben.

Weitere Informationen unter: www.zfh.de/bachelor/bwl/ und www.hs-kl.de/bachelor-betriebswirtschaft
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.