Presseeinladung

Symposium | „Anstrengende Vielfalt. Kirche in der pluralen Gesellschaft“

(lifePR) ( Bonn, )
Sehr geehrte Damen und Herrn,

gemeinsam mit der Akademie der Versicherer im Raum der Kirchen lädt Sie das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ein zur Berichterstattung über das

Symposium

„Anstrengende Vielfalt. Kirche in der pluralen Gesellschaft“

von Montag, den 30. September 2019, 11.00 Uhr

bis Dienstag, den 1. Oktober 2019, 13:00 Uhr

im Katholisch-Sozialen Institut

Bergstraße 26

53721 Siegburg.

 

In unserer Gesellschaft ist die kulturelle, religiös-weltanschauliche und politische Pluralität spürbar gewachsen. Aber ist unsere Gesellschaft und sind die christlichen Kirchen auch im gleichen Maße pluralitätsfähig geworden? Wir fragen bei diesem Symposium nach dem Umgang mit der anstrengenden Vielfalt. Wie können und müssen wir uns als Christinnen und Christen zwischen verlorenen Gewissheiten und gewonnenen Optionen verorten? Müssen wir uns als Kirche anpassen oder profilierter und erkennbarer sein? Wie viel innere kulturelle und politische Pluralität gibt es in der Kirche und was ist daran neu? Was kann der Beitrag von Religion und Glaube zur Pluralitätsfähigkeit in unserer Gesellschaft sein?

Als Impulsgeber und Diskussionsteilnehmer werden unter anderem erwartet: Bettina Jarasch, Prof. Dr. Thomas Großbölting, Pater Klaus Mertes SJ, Johannes Singhammer, Dr. Ellen Ueberschär, Prof. Dr. Beate Rudolf, Dr. Per Leo, Dr. Andreas Püttmann und Ali Can.

Das vollständige Programm finden Sie unter: www.zdk.de

Wir würden uns freuen, Sie bei dem Symposium begrüßen zu dürfen. Bitte melden Sie sich an unter presse@zdk.de .

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Theodor Bolzenius

Pressesprecher
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.