Presse-Einladung zur Podiumsveranstaltung „Gerechte Pflege in einer sorgenden Gesellschaft“ mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn MdB

(lifePR) ( Bonn, )
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 
zentrale Fragen nach einer guten und gerechten Pflegepraxis in Deutschland bewegen Politik, Gesellschaft und Kirche und damit auch das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK). Im November 2018 haben wir die Erklärung „Gerechte Pflege in einer sorgenden Gesellschaft – Zur Zukunft der Pflegearbeit in Deutschland“ veröffentlicht: Neben der professionellen Pflege in stationären Einrichtungen und ambulanten Diensten steht für uns besonders die häusliche Pflege durch Angehörige und Live-In Pflegekräfte aus Mittel- und Osteuropa im Zentrum der Debatte. Wir setzen uns für eine größere Vielfalt von Pflegeformen und ein stärkeres Ineinandergreifen von Hilfen ein, die die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen mit ihren individuellen Bedarfen, Möglichkeiten und Wünschen in den Blick nehmen.

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Podiumsveranstaltung:

Gerechte Pflege in einer sorgenden Gesellschaft –
Wie gestalten wir Pflege zukunftsfähig?


am Dienstag, den 15. Oktober 2019, um 18:30 Uhr
im Alexianer St. Hedwig Krankenhaus,
Große Hamburger Str. 5 - 11, 10115 Berlin


Bundesgesundheitsminister Jens Spahn MdB wird die Podiumsveranstaltung mit einem Impulsvortrag eröffnen und anschließend mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Gesellschaft und Kirche über die notwendigen Veränderungen im deutschen Pflegesektor ins Gespräch kommen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.zdk.de/gerechte-pflege.

Wir würden uns freuen, Sie bei der Podiumsveranstaltung begrüßen zu dürfen. Bitte teilen Sie uns unter presse@zdk.de mit, ob Sie oder ein anderes Mitglied Ihrer Redaktion teilnehmen werden.

Bei Rückfragen steht Ihnen unser Redakteur, Herr Christoph Molitor unter der Rufnummer: 0228 - 38 297 - 78 oder via christoph.molitor@zdk.de, gerne zur Verfügung
 

Mit freundlichen Grüßen,

Theodor Bolzenius
Pressesprecher
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.