Besser Biken

Mit den Xenofit Kohlenhydrat-Produkten durch die Radsaison

Xenofit energy bar
(lifePR) ( Tutzing, )
Länger und besser Biken: Xenofit, das bayerische Unternehmen aus Tutzing, unterstützt seit jeher Rad- und Ausdauersportler bei ihrem Bedürfnis nach mehr Leistungsfähigkeit. Eine richtige Ernährung ist dafür unerlässlich – die Kohlenhydrat-Produkte von Xenofit eignen sich für den Hobbybiker genauso wie den Profi-Radsportler. Sie sichern eine schnelle Energiebereitstellung auch bei längeren Distanzen und versorgen den Sportler mit den richtigen Nährstoffen zur richtigen Zeit. Darüber hinaus überzeugen die bewährten und handlichen Produkte mit ihrem fruchtigen Geschmack.

Energie und Flüssigkeit – für Rad- und Ausdauersportler sind das die zwei wichtigsten Faktoren, wenn es um eine optimale Ernährung während sportlicher Belastungen geht. So können ambitionierte Rennradfahrer und Mountainbiker alles aus ihrem Körper herausholen und ihr volles Potential ausschöpfen.

Viel Gutes vereint in einem Riegel – Xenofit energy bar

Eine kräftezehrende Radeinheit kann den Körper an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit bringen. In diesem Fall hilft der Xenofit energy bar, ein Sportriegel mit einer optimierten Zusammensetzung aus Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß. Aufgrund der lang- und kurzkettigen Kohlenhydrate eignet sich der Riegel hervorragend zum Einsatz vor, während und nach dem Training oder Wettkampf. Zudem enthält der Xenofit energy bar wichtige Vitamine sowie die Mineralstoffe Magnesium und Calcium. Hergestellt auf der Basis von natürlichen Haferflocken ist der 50 Gramm Riegel in fünf leckeren Geschmacksrichtungen erhältlich: Aprikose, Banane, Cranberry, Schoko/Crunch und Ingwer/Limone.

Volle Leistung bis zum letzten Anstieg

Unerlässlich für den letzten „Push“ beim Radfahren ist das Xenofit energy gel. Die hochkonzentrierte Kohlenhydratmischung aus kurzkettigen Kohlenhydraten geht unmittelbar in das Blut über und liefert somit schnell Energie – zum Beispiel für den Zielsprint oder eine lange Steigung. Das Gel ist leicht verdaulich und sehr bekömmlich. Auch bei kalten Temperaturen behält es eine angenehme Konsistenz. Besonders praktisch: Die Verpackung lässt sich mit nur einer Hand öffnen. Xenofit energy gel mit der bewährten Einmaldosierung von 25 Gramm ist in drei Geschmacksrichtungen erhältlich: Citrus, Berry, Maracuja.

Trinken: schnell, einfach, ohne Wasser

Ambitionierte Radsportler schätzen praktische Trinkgels. Xenofit energy hydro gel versorgt den Körper mit kurz- und längerkettigen Kohlenhydraten. Das zugesetzte Vitamin C ist wichtig für den Energiestoffwechsel und hilft die Ermüdung zu verringern. Zwei Milligramm Zink pro Beutel tragen zu einem normalen Säure-Basen-Haushalt bei und unterstützen den Kohlenhydrat-Stoffwechsel. So sichert das Trinkgel eine schnelle Energieversorgung auch bei langen Rennen oder Trainingsetappen und hilft zuverlässig, den Hungerast zu verbannen – ideal für den Wettkampf oder mehrstündige Ausdauereinheiten auf dem Rad. Besonderes Plus: Es lässt sich schnell und einfach verzehren und dank der flüssigen Konsistenz ist kein direktes Nachtrinken von Wasser nötig. Xenofit energy hydro gel ist in fünf Geschmacksrichtungen erhältlich: Mate/Zitrone, Waldbeere, Maracuja, Orange und für den Spezial-Kick Cola mit Coffein.

Kohlenhydrat-Elektrolyt-Lösungen

Xenofit competition ist ein isotonisches Kohlenhydrat-Elektrolyt-Getränk, das speziell für mehrstündige Ausdauereinheiten konzipiert wurde. Neben kurzkettigen, schnell verfügbaren Kohlenhydraten wie Fructose, Glucose und Saccharose, enthält es das längerkettige Maltodextrin. So verbessert das Getränk die Aufnahme von Wasser während der körperlichen Belastung und trägt zur Aufrechterhaltung der Ausdauerleistung bei längerem Training bei. Die enthaltenen B-Vitamine (Vitamin B2 und B6) unterstützen den Energiestoffwechsel.

Xenofit competition gibt es in vier leckeren Geschmacksrichtungen: Citrus-Frucht, Mango/Maracuja, Grüner Apfel und in der Variante Früchte-Tee.

Xenofit-Tipps:

Gut hydriert in die Trainingseinheit gehen

Die richtige Flüssigkeitsversorgung fängt schon vor dem Training an: In der Stunde vor der Trainingseinheit zusätzlich ca. 500 ml trinken.

Ohne Hungergefühl ins Training gehen

Man hat den ganzen Tag nicht richtig gegessen und will noch eine Feierabendrunde drehen. Abhilfe können hier ein paar Bissen eines Kohlenhydratriegels (Xenofit energy bar) schaffen, der in Verbindung mit einem Glas Wasser das Hungergefühl schnell verschwinden lassen kann.

Not-Gel, Not-Riegel und Portionsbeutel Kohlenhydratgetränk in die Trikot-Tasche

Selbst dem bestens trainierten Athleten ist es schon passiert: Auf einer scheinbar leichten Trainingstour geht urplötzlich die Energie zu Neige und in der Trinkflasche ist nur Wasser. Deshalb gehört ein Kohlenhydrat-Gel und/oder Kohlenhydrat-Riegel sowie ein Portionsbeutel Xenofit competition einfach immer in die Trikot-Tasche.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.