Steuerbonus für Arbeiten außerhalb des Grundstücks rechtmäßig

(lifePR) ( Stuttgart, )
Öffentliche Verwaltung und Gerichte haben in letzter Zeit wiederholt das Thema Steuerbonus aufgegriffen. Konkret ging es um die Frage, ob auch haushaltsnahe Dienstleistungen, die außerhalb des Grundstücks eines Steuerpflichtigen erbracht werden, mit einer steuerlichen Begünstigung bedacht werden können. Die Wüstenrot Bausparkasse AG, ein Unternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische (W&W), weist darauf hin, dass dieses Thema inzwischen höchstrichterlich geklärt wurde.

Im Gegensatz zur Finanzverwaltung hat der Bundesfinanzhof (BFH) kürzlich festgestellt, dass auch die Inanspruchnahme von Diensten, die jenseits der Grundstücksgrenze auf fremdem - zum Beispiel öffentlichem - Grund geleistet werden, als haushaltsnahe Dienstleistung begünstigt sein können. Die Tätigkeit muss jedoch, so das Gericht, dem Haushalt des Steuerpflichtigen zugutekommen (Urteil vom 20.03.2014, Az. VI R 55/12). Grundstücksgrenzen sind hierfür nicht grundsätzlich ausschlaggebend. Auch die Eigentumsverhältnisse spielen für diese Frage keine Rolle.

Im konkreten Fall ging es um die Verpflichtung eines Eigentümers oder Mieters einer Immobilie zur Schneeräumung auch auf öffentlichen Straßen und Gehwegen, die an sein Haus grenzen. Diese Tätigkeit könne steuerlich gefördert werden, stellte der Bundesfinanzhof fest.

Nach den gleichen Grundsätzen entschied der BFH im Falle eines nachträglichen Anschlusses eines Haushalts an das öffentliche Versorgungsnetz. Die hierbei entstandenen Kosten seien steuerlich auch dann zu begünstigen, entschied der BFH, wenn sie im öffentlichen Straßenraum entstünden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.