Heute letzter Flug aus Lesbos: Statement von Christoph Waffenschmidt, World Vision

(lifePR) ( Friedrichsdorf, )
Statement von Christoph Waffenschmidt, Vorstandsvorsitzender des Kinderhilfswerks World Vision Deutschland, zum für heute geplanten letzten direkten Flug aus Lesbos mit Geflüchteten, die Deutschland beschlossen hat aufzunehmen:

„Die erfolgreiche Aufnahme von Geflüchteten aus Griechenland sollte nicht beendet, sondern unbedingt fortgesetzt werden. Über 2.000 Kinder leben allein auf Lesbos weiterhin unter unwürdigen Bedingungen. Die Bundesregierung darf nicht dabei zusehen, wie an den EU-Außengrenzen tagtäglich Kinderrechte verletzt werden. Deutschland hat konkrete Möglichkeiten, zu helfen. Wir haben bestehende Aufnahmeprozesse, an die die Bundesregierung anknüpfen sollte. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Städte und Kirchen und Bundesländer sind bereit, mehr Menschen aus Griechenland aufzunehmen. Ihrer Aufnahmebereitschaft sollte Rechnung getragen werden. Jede Person, jedes Kind, das diesem Grauen auf europäischem Boden entkommt, zählt.“

Hintergrund/Info: Heute, am 31.03.2021 soll der letzte Charterflug mit Schutzsuchenden direkt aus Lesbos in Deutschland eintreffen. Mit einem weiteren geplanten Flug aus Athen in den nächsten Tagen markiert der Flug den Abschluss von mehreren Aufnahmeprozessen aus Griechenland, die die Bundesregierung beschlossen hatte. Damit sollen die beschlossenen Aufnahmen aus Griechenland beendet werden. Seit April 2020 hat Deutschland über 2.500 Schutzsuchende aus Griechenland über verschiedene Verfahren aufgenommen.

Weitere Informationen zur Lage der Geflüchteten auf Lesbos finden Sie in unserer aktuellen Pressemitteilung: https://bit.ly/31zjy4q

WORLD VISION IM INTERNET
World Vision finden Sie auch auf Facebook, Twitter, Instagram und Youtube
https://www.worldvision.de/presse
http://www.worldvision.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.