AHA-Erlebnis: Aktivurlaub, Herbstruhe, Ausspannen

Geheimtipps für den Wander- oder Radurlaub ab September

Traumblicke von Panoramawegen auf den Gardasee
(lifePR) ( Hagen, )
Aktivurlaub, Herbstruhe, Ausspannen – kombiniert mit Abstand, Hygiene, Alltagsmaske. So sieht ein sicherer Urlaub mit „AHA-Erlebnis“ ab September aus. Und wo ist der Herbst am schönsten? Wikinger Reisen hat ein paar Geheimtipps für Wander- und Radfans: von Island über den Gardasee bis nach Mallorca, Menorca und Kreta – garantiert ruhig, herrlich relaxt und trotzdem spannend.

Im Farbrausch: Island
Island im Herbstkleid – das sind 1.000 Eindrücke, die im Kopf bleiben: Der Godafoss umrahmt von gelb und orangerot leuchtenden Wiesen. Die mystisch anmutende Lavalandschaft Dimmuborgir im farbenfrohen Moosrausch. Myvatn und Snaefellsjökull im goldenen Oktoberlicht. Das achttägige Aktiverlebnis „Herbstfarben und Nordlichter“ läuft an vier Terminen im September und Oktober.

Rundum genussvoll: Gardasee
Auch der Gardasee schmeißt sich vor dem Winter nochmal richtig in Schale. Wandertouren über Panoramawege schaffen unvergessliche Ausblicke. Die kleinen Wikinger-Gruppen erobern die nördliche Seeregion von Riva aus. Eine perfekte Reise „auf Abstand“: Die Teilnehmer kommen per Auto oder Bahn. Sie starten ihre Wanderungen meist direkt vom Hotel aus und sind outdoor – am Gardasee, Ledro- und Tenno-See – mit ausreichend Distanz unterwegs.

Zauberhaft karibisch: Menorca
Karibik geht auch ohne Langstreckenflug: Die türkisblauen Buchten Menorcas halten locker mit. Wikinger Reisen bietet hier eine Wanderstudienreise mit Insider-Reiseleiterin Jutta Vaupel an. Sie taucht mit Wander- und Kulturfans in die Megalithgeschichte, kleine Fischerdörfer und die ursprüngliche Naturkulisse des Biosphären-Reservats ein.

Ländlich idyllisch: Mallorca
Aufwachen in einer großzügigen Finca, entspannte Radtouren entlang endloser Trockenmauern, mallorquinische Picknicks. Der Radurlaub von einem Landhaus in Binissalem aus ist relaxt und erlebnisreich zugleich. Per Bike geht es u. a. durchs Hinterland von Consell, nach Alaró zu Füßen der Tramuntana und Sineu. Wer noch mehr Urlaubstage hat, kann die 8-tägige Reise mit weiteren einwöchigen Trips kombinieren.

Göttlich ruhig: Kreta
Göttliche Ruhe erwartet Wanderstudienreisende auf Kreta. Die griechische Mittelmeerinsel punktet im Herbst mit einsamen Küstenstreifen, leeren Stränden und antiken Hotspots – ohne Andrang. Die 14-tägige Natur & Kultur-Reise beinhaltet alle Musts – von Knossos bis zur Titus-Basilika. Im Einklang mit malerischen Eselspfaden, weiten Hochebenen und tiefen Schluchten wird daraus eine sehr entspannte Herbstreise.

Reisetermine und -preise 2020, z. B.

Wanderreisen in kleinen Gruppen:
Herbstfarben und Nordlichter – Island einmal anders erleben: 8 Tage ab 2.495 Euro, September bis Oktober, min. 14, max. 20 Teilnehmer
Der Gardasee – zu schön, um wahr zu sein: 8 Tage ab 675 Euro, September bis Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Zauberhaftes Menorca: 8 Tage ab 1.238 Euro, September und Oktober, min. 8, max. 20 Teilnehmer
Ländliche Idylle auf mallorquinischer Finca: 8 Tage ab 1.528 Euro, Oktober, min. 8, max. 16 Teilnehmer
Im Herzen Kretas: Schluchten, Strände und Antike: 15 Tage ab 2.065 Euro, September bis Oktober, min. 10, max. 24 Teilnehmer
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.