Sonntag, 28. Mai 2017


Perfektes Pfingstprogramm

Muttertagsaktionen und Pokerturnier im Casino Duisburg

(lifePR) (Duisburg, ) Zu Pfingsten strahlte nicht nur die Sonne über Rhein und Ruhr. Auch die Feiertagsbesucher im Casino Duisburg hatten allen Grund zum Lachen. Am Sonntag und am Dienstag standen bunte Unterhaltung und satte Gewinnchancen auf dem Programm.

Der Pfingstsonntag stand ganz im Zeichen der Mütter. Rund 1.700 Gäste genossen das attraktive Aktionsangebot zum Muttertag. Ständig umlagert war ein Schnellzeichner, der an diesem Tag nur Augen für die weiblichen Gäste hatte. Mit flinken Fingern fertigte er ganz außergewöhnliche Damenporträts, die gerne mit nach Hause genommen wurden. Höhepunkt war aber das große Muttertags-Gewinnspiel. Den Hauptpreis sicherte sich Erika Sölkner aus Essen. Zusammen mit ihrem Ehemann durfte sie sich über eine Luxusreise nach Las Vegas freuen.

Hochspannung und volle Konzentration war am Dienstag angesagt. Beim Freeze-Out-Turnier an den Pokertischen waren Preisgelder von über 23.000 Euro im Spiel. Insgesamt 77 Pokerfans hatten sich mit einem Buy-In von 300 Euro die Teilnahme gesichert. Bis tief in die Nacht wogte der aufregende Kampf am Final Table, bevor die beiden Sieger feststanden, von denen jeder knapp 6.000 Euro kassierte.
Diese Pressemitteilung posten:

Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG

Die WestSpiel Gruppe mit Sitz in Duisburg betreibt sieben Spielcasinos in ganz Deutschland: Aachen, Bad Oeynhausen, Berlin, Bremen, Dortmund-Hohensyburg, Duisburg und Erfurt. Dazu kommen noch vier Dependancen. Öffentliche Kassen und gemeinnützige Institutionen erhielten 2007 insgesamt 142,069 Millionen Euro aus dem Casinobetrieb der WestSpiel Gruppe. Diese Casinogelder kommen unmittelbar karitativen, therapeutischen und sozialen Einrichtungen zugute oder ermöglichen die Finanzierung wichtiger öffentlicher Projekte. Von den Spielerträgen der vier NRW-Spielcasinos wurden im Jahr 2007 insgesamt ca. 110,093 Millionen Euro als Spielbankabgabe ausgeschüttet.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer