Über 46 Millionen Euro gehen nach Finnland

Weitere Großgewinne in Estland und den Niederlanden

(lifePR) ( Münster, )
Sommergefühl und Ferienzeit! Und das ab jetzt ein Leben lang? Diesen Lebenstraum kann sich zukünftig ein Eurojackpot-Spielteilnehmer aus Finnland erfüllen.

Bei der Ziehung der Lotterie Eurojackpot am letzten Freitag, den 7. Juli 2017 im finnischen Helsinki wurden die Gewinnzahlen 15, 16, 17, 23 und 30 und die beiden Eurozahlen 6 und 9 gezogen. Ein finnischer Spielteilnehmer konnte als einziger Tipper die Gewinnklasse 1 treffen und erhält dafür jetzt 46.505.018,60 Euro. In den letzten sechs Wochen hatte sich der Jackpot auf über 46 Millionen Euro aufgebaut.

Bei der Ziehung am letzten Freitag gab es weitere Großgewinne im sechsstelligen Bereich. In der Gewinnklasse 2 gingen jeweils 801.352,60 Euro nach Estland und in die Niederlande.

Die nächste Runde für den Eurojackpot beginnt am kommenden Freitag, dem 14. Juli 2017. Dann kommt der garantierte Mindest-Jackpot von 10 Millionen Euro zur Auslosung. Mitspielen kann man in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.