WerbeWeischer kooperiert mit Cinemataztic

Stefan Kuhlow CEO WerbeWeischer (lifePR) ( Hamburg, )
WerbeWeischer, der marktführende Kinowerbevermarkter im deutschsprachigen Raum, setzt seinen Digitalisierungskurs konsequent fort. CEO Stefan Kuhlow unterzeichnete jetzt einen Kooperationsvertrag mit dem App-Anbieter Cinemataztic und baut damit das digitale Unterhaltungsangebot für Kinobesucher und Werbekunden deutlich aus.

Cinemataztic, ein Unternehmen aus Kopenhagen, gehört zu den führenden Anbietern interaktiver Mobile-Games für Kinobesucher. Mittels einer App können die User über ihr Smartphone auf der großen Kinoleinwand spielen, bevor der Film beginnt. Das erhöht nicht nur den Entertainment-Faktor vor dem Filmstart. Es wird damit auch möglich, spielerische Elemente mit der Kinowerbung zu verknüpfen, da die Leinwand von Markenartiklern als überdimensionaler „Branded Second Screen“ eingesetzt werden kann.

Stefan Kuhlow, CEO von WerbeWeischer, sagt: „Uns hat fasziniert, mit welchem Spaß und mit welchem Engagement die Kinobesucher in Skandinavien die Cine-Games nutzen. Gleichzeitig bietet die Anwendung den Werbungtreibenden wieder höchst kreative Spielarten. Die Partnerschaft passt perfekt in die Strategie von WerbeWeischer, alle Facetten der Digitalisierung zu nutzen, um unseren Kunden neue und effiziente Werbemöglichkeiten zu eröffnen.“

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit WerbeWeischer“, ergänzt Mikkel Hagedorn, Co-Founder von Cinemataztic. „Wir sind überzeugt davon, dass die Werbekunden viel Spaß damit haben, mit den Kinobesuchern zu interagieren.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.