Weltrekordküsser von Flirtpub.de gibt Kusstipps zum Internationalen Tag des Kusses

Michael Basting, Flirtpub-Experte und ungeschlagener Weltrekordküsser, gibt Tipps

Warm Up: der  Flirtpub-Kussweltmeister übte fleißig für den Rekord
(lifePR) ( Berlin, )
Am 6. Juli 2010 feiert die ganze Welt den Internationalen Tag des Kusses. Doch bei jedem dritten Single in Deutschland liegt der letzte leidenschaftliche Kuss weit zurück. Weltrekord-Küsser und Flirtexperte Michael Basting von Flirtpub.de gibt Tipps rund ums Küssen.

Die Ergebnisse aus einer Flirtstudie vom Online-Datingportal Flirtpub (über 6000 Befragte) bestätigen: für 80 % der Befragten ist die Kussfähigkeit ausschlaggebend für die Partnerwahl. 60 Prozent haben immerhin bereits mehr als 25 Personen in ihrem Leben geküsst. Den schönsten Kuss haben die meisten von ihrer ersten großen Liebe.

Bayer Michael Basting bricht Weltrekord im Küssen

Beim offiziell anerkannten Guinness Weltrekordversuch im Schnellküssen in Berlin wurden nach den offiziellen Vorgaben von Guinness "Most kisses given in a minute" 111 Personen in 60 Sekunden geküsst und damit der Kuss Weltrekord erstmalig nach Deutschland geholt: und bis dato ist dieser deutsche Kuss-WM-Titel weltweit ungeschlagen. Das Video zum Kussrekord gibt es hier zu sehen: http://www.welt.de/...

Der deutsche Weltrekordküsser steht aber nicht nur zum Internationalen Tag des Kusses für Tipps rund ums Küssen für Interviews zur Verfügung. Doch gerade stehen die Telefone nicht still. Alle wollen seine Tipps zum Thema küssen hören:

Wie wird er denn gemacht rein technisch der beste Kuss aller Zeiten?

Michael Basting (Flirtpub-Experte): Nun ja, als Kussweltmeister und Flirtpub-Experte habe ich mich ja mit dem Thema intensiv beschäftigt. Also: der schnellste Kuss aller Zeiten sollte flott, aber nicht unsanft auf der Wange landen und das bei möglichst vielen Frauen. Vorher muss gut und glatt rasiert werden und die Lippen am besten mit Honig einschmiert werden, damit der Mund geschmeidig bleibt. Auf keinen Fall darf er zu feucht sein.

Wie küssen Deutsche, Franzosen, Amerikaner oder Italiener - wie unterscheidet sich der Kuss international?

Michael Basting (Flirtpub-Experte): Deutsche küssen hart aber herzlich. Schmatzer oder Bussi auf Mund oder Wange. Die Franzosen behaupten, den Zungenkuss erfunden zu haben. Italiener sind Machoküssser: fest, feucht, zustoßend, fordernd und Amerikaner sind die Kumpelküsser: etwas verklemmt, kurz und knapp. Übrigens: Küssen beim ersten Date ist strengstens untersagt. Ein Küsschen auf die Wange ist dabei zum Abschied erlaubt. Die Eskimos schnüffeln beim Küssen an der Wange und in Neuseeland und Malaysia küssen die Leute mit der Nase. Bei Japanern werden Küsse als sexuelles Vorspiel aufgefasst und daher nur im Privatleben (und nicht in aller Öffentlichkeit) "praktiziert".

Interviews mit Flirtpub-Experte Michael Basting zum Internationalen Tag des Kusses morgen u.a. auf Radio21 und RPR1. Weitere Flirttipps und potentielle Kusspartner gibt es auf http://www.flirtpub.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.