Neuer Imagefilm "LebensRäume" der wbg Unternehmensgruppe

(lifePR) ( Nürnberg, )
Die wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen hat sich in ihrer über 100-jährigen Geschichte von einer reinen Wohnungsbaugesellschaft zu einem breit aufgestellten Immobilienunternehmen und einem modernen Arbeitgeber entwickelt.

Insbesondere in den letzten Jahren gingen die Veränderungen vom klassischen sozialen Wohnungsbau und einigen wenigen kleinen Gewerbeeinheiten hin zu einem vielfältigen Immobiliendienstleister. Der geförderte und freifinanzierte Wohnungsbau sowie eine Vielzahl von sozialen Einrichtungen, wie beispielsweise die SIGENA-Nachbarschaftstreffs, führen zu einer spürbaren Stabilisierung der Quartiere.

Der Geschäftsbereich Bauträger hat sich eine starke und auch besondere Marktposition erarbeitet, insbesondere mit den sogenannten Förderhäusern. Diese sind ein Angebot für junge Familien, damit diese auch im Eigenheim in der Stadt wohnen können. Ergänzend dazu bietet er in verschiedenen Architekturtypen Eigenheime und Geschosswohnungen.

Seit mehr als 10 Jahren unterstützt die wbg Unternehmensgruppe mit ihrem Tochterunternehmen WBG KOMMUNAL GmbH die Stadt Nürnberg bei ihren Bauaufgaben: von städtischen Kindertagesstätten und Jugendhäusern, über Grundschulen, der Bertolt-Brecht-Schule bis hin zu Sonderbauten wie dem Bundesstützpunkt Taekwondo oder die neue Sporthalle in der Tillystraße. Zu erwähnen sind auch noch die Feuerwehrgerätehäuser der Freiwilligen Wehren in Nürnberg.

Aus der gelungenen Verbindung vom traditionellen Wohnungsbau, der heute wichtiger ist denn je, und allen anderen Immobilienbereichen entsteht im Film „LebensRäume“ das Bild eines kreativen, leistungsfähigen und modernen Immobilienunternehmens, das für die Menschen, die in der Stadt leben, für Fachkräfte, die für vielfältigste Aufgaben benötigt werden, und für Menschen, die eine Wohnung suchen, spannend und interessant sein kann. Dass die Arbeits- und Lebensqualität filmisch so hervorragend in Szene gesetzt wurde, ist zum einen dem international renommierten Filmregisseur Jacco Kliesch zu verdanken. Zum anderen sind es die realen Mitwirkenden, die sich bereit erklärt haben, in eigenen Worten zu beschreiben, welche Gedanken sie mit der wbg Nürnberg verbinden.

Der Film kann auf Youtube mit folgendem Link abgerufen werden: https://youtu.be/l_ihgHRg_GM

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.