Kriminalroman: Die Amerika- oder andere Lügen oder eine Parabel (von Orsan E. Mil, Autor aus Horgen / Kanton Zürich)

978-3-86683-973-1.jpg (lifePR) ( Gelnhausen, )
Der drogensüchtige und sexbesessene Privatdetektiv Parril Fernheim hat sich in Los Angeles unter dem Namen Jerry Cotton eine zweite Existenz aufgebaut und ist wie sein prominenter Namensvetter aus zahlreichen FBI-Kriminalromanen auf Verbrecherjagd. Während er darum bemüht ist, seine eigene düstere Vergangenheit unter Verschluss zu halten, geraten seine Ermittlungen zum Balanceakt: Für diverse Auftraggeber mit gegensätzlichen Interessen gilt es, die Wahrheit über mysteriöse Todesfälle rund um eine geheimnisvolle Sekte entweder zu enthüllen oder auf der anderen Seite zu verschleiern. "Du sollst nicht sehen, was du glauben willst. Du sollst aber auch nicht glauben, was du siehst. Schaue einfach hin und stelle Fragen, immer und immer wieder." Gemäß dieser Weisung des Sektenführers und Oberpriesters begibt sich Jerry Cotton ganz im Stil des klassischen Detektivromans auf die Suche nach einem Mörder, nicht ahnend, dass er gezwungen sein wird, sich seinen eigenen Geistern zu stellen.

Der Autor:

Orsan E. Mil, geboren 1953 in Zürich, lebt in Horgen am Zürichsee. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weitere Informationen unter: http://www.wagner-verlag.de/...

Stammdaten:
Autor: Orsan E. Mil
Titel: Die Amerika- oder andere Lügen oder eine Parabel
Seiten: 398
Format: 13 x 20 cm
Preis: 14,80 EUR
ISBN: 978-3-86683-973-1
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.