Montag, 20. August 2018


Volkswagen startet Digitalisierungsoffensive im Handel

VW-Deutschland-Chef Thomas Zahn: "Der Onlinevertrieb wird kommen / Das Geschäftsmodell von heute hat keine dauerhafte Zukunft mehr"

Würzburg, (lifePR) - Volkswagen Deutschland will, dass die Handelspartner künftig in Verkauf und Service deutlich digitaler agieren. „Der Onlinevertrieb wird kommen. Das Geschäftsmodell von heute hat keine dauerhafte Zukunft mehr", sagt Thomas Zahn. Der Vertriebs- und Marketingchef von Volkswagen Deutschland sagt aber auch: „Wir stehen im digitalen Zeitalter uneingeschränkt zum Vertragshandel." Dafür entwickelt Volkswagen ein Kundenportal, auf das Hersteller und Handel gemeinsam zugreifen können. In den Autohäusern wird künftig jeder Verkäufer und Serviceberater mit der Tablet-basierten Anwendung ausgestattet. Rund 210 Volkswagen-Partner arbeiten bereits heute mit dieser Technik, 2017 kommen weitere 550 VW-Partner dazu, bis 2019 sollen dann alle Mitarbeiter in Verkauf und Service der Handels- und Servicepartner in Deutschland darüber verfügen.

2008 zählte das Volkswagen-Netz in Deutschland noch 1.232 Händlerbetriebe und 1.255 Servicebetriebe inklusive 638 Vermittler. Ende 2016 waren es nur noch 1.069 Händlerbetriebe und 1.004 inklusive 107 Vermittler. Auf die Frage nach der zukünftigen Netzgröße erklärt Zahn gegenüber »kfz-betrieb«: „Seit vielen Jahren optimieren wir das Volkswagen-Netz. Das ist nicht neu. Und seit vielen Jahren verringert sich die Anzahl der Handelsbetriebe und der Vermittler. Letztere wird es in Kürze in Deutschland gar nicht mehr geben.

Das ausführliche Interview mit VW-Deutschland-Chef Thomas Zahn erscheint im »kfz-betrieb«-Wochenjournal am 17. Februar. Ebenso stellt »kfz-betrieb« in dieser Ausgabe die Digitalstrategie von Volkswagen Deutschland im Detail vor.

Ein kostenloses Presseexemplar der aktuellen Ausgabe 7 des „kfz-betrieb" können Sie bestellen bei: pressestelle@vogel.de. „kfz-betrieb" ist das meistgelesene Fachmagazin im Kfz-Gewerbe und informiert seit über 100 Jahren den automobilen Handel und Service. „kfz-betrieb" ist offizielles Organ des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), der berufsständischen Interessenvertretung für rund 38.000 Autohäuser und Werkstätten. News aus der gesamten Kfz-Branche gibt es unter www.kfz-betrieb.de sowie im täglichen Newsletter. Das Stammhaus Vogel Business Media ist Deutschlands großes Fachmedienhaus mit 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportalen, 100+ Business-Events sowie zahlreichen mobilen Angeboten und internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg. Das Unternehmen feierte 2016 seinen 125. Geburtstag.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer