Stimmungsbarometer der Industrie

Leitmedium MM MaschinenMarkt positioniert sich neu

Stimmungsbarometer der Industrie (lifePR) ( Würzburg, )
Das Industriemagazin "MM MaschinenMarkt" blickt auf eine 120jährige Geschich-te. Das Jubiläumsjahr gab den Anlass, die Ausrichtung der Markenfamilie des MM auf den Prüfstand zu stellen und zu repositionieren. Erklärtes Ziel der Redaktion ist, den Entscheidern in der Industrie den besten Überblick über die Branche zu bieten. Bereits die Titelseite geht neue Wege: Der neue MM-Index, der das Stimmungsbild der Branche nachzeichnet und über alle kommenden Ausgaben weitergeführt wird.

"Wir werden uns künftig noch stärker darauf fokussieren, den Lesern in ihren täglichen Fragestellungen tiefe Fachinformationen zu bieten - inspirierend und innovativ" kommentiert Frank Jablonski, Chefredakteur MM MaschinenMarkt: "Im Zeitalter des Internets und der Sozialen Medien wollen wir aber auch die Leser zu Wort kommen lassen. Ob in Form von Anwenderberichten, Interviews oder einem kurzen Kommentar zum neuen MM - wir freuen uns auf Feedback".

Die wichtigsten Neuerungen:

- MM-Index auf Titelseite, der das Stimmungsbild der Branche nachzeichnet (www.mm-index.de)
- Fokussierter Generalist, der Entscheidern in der Industrie den besten Überblick über die Branche bietet
- Für jedes Kernthema gibt es eigenen eigenen Ansprechpartner
- Start der großen MM-Serie International
- Neue Rubriken, um dem Leser die beste Orientierung zu bieten

"MM MaschinenMarkt" erscheint in Deutschland wöchentlich in einer Auflage von 41.100 Exemplaren. Das Industriemagazin bietet Wirtschaftsnachrichten, Branchennews, Managementthemen und praxisnahe Technikinformationen für Entscheidungsträger in Management, Produktion, Automation und Konstruktion im gesamten produzierenden Gewerbe. International erscheint MM in der Schweiz, Österreich, Polen, Tschechien, Ungarn, Ukraine, Thailand, Korea und China in einer jährlichen Gesamtauflage von über 6 Mio. Exemplaren. Das Fachportal maschinenmarkt.de wendet sich in sieben Themenkanälen vor allem an Führungs- und Fachkräfte in den Kernbranchen der Fertigungsindustrie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.