Dienstag, 17. Oktober 2017


Prämiert: Spitzenleistungen der Industrie

Fachmedium "MM Maschinenmarkt" kürt ausgezeichnete Innovationen mit dem "Best of Industry Award 2017"

Würzburg, (lifePR) - Zum zweiten Mal zeichnete das führende Industriemagazin MM MaschinenMarkt herausragende Innovationen aus der Industrie mit dem „Best of Industry Award“ aus. In einer feierlichen Galaveranstaltung im Vogel Convention Center in Würzburg wurde der Preis an die Besten der Besten der Industrie verliehen. Denn auf die Shortlist für die Auszeichnung schafften es nur Unternehmen, die bereits einen Industrie-Award gewonnen haben, dafür nominiert waren oder deren Innovation auf maschinemarkt.de auf größtes Leserinteresse stieß.

„Spitzenleistungen zu sammeln: Das geschieht beim ,Best of Industry Award‘ in einem monatelangen Sichtungsprozess. Unser Team recherchiert wichtige Produkt-Awards in der ganzen Welt. Nur Produkte, die einen solchen Award gewonnen haben oder zumindest auf der Shortlist waren, kommen in die engere Auswahl“, betont Hans-Jürgen Kuntze, Publisher MM MaschinenMarkt, die Bedeutung des Industriepreises. „Das ist ein hervorragender Beleg für die Innovationskraft des deutschen Maschinenbaus.“

Bestimmt wurden die Sieger des „Best of Industry Award 2017“ durch ein Bewertungsverfahren, das sich aus den Ergebnissen einer Online-Leserabstimmung auf maschinenmarkt.de sowie einer Expertenjury zusammensetzte. Die Jury aus Fachleuten von Industrie und Forschung sowie aus der MM-Redaktion bewerteten die Nominierten nach den Kriterien technischer Innovationsgrad sowie Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft. Das Ergebnis der Jury floss mit 40% in die Bewertung ein, der größere Teil, nämlich 60%, stammt aus dem Leservoting. Knapp 11.000 Stimmen wurden in wenigen Wochen abgegeben.

Am Abend des 16. Februar wurden die Sieger in acht Kategorien geehrt. Hier sind die Gewinner nach Kategorien in alphabetischer Reihenfolge:

Kategorie „Additive Fertigung“
Autodesk (München) – Projekt Dreamcatcher. CAD-Software spielt im Design heute eine aktivere und partizipativere Rolle. Das Projekt Dreamcatcher macht aus Designern echte Entscheider.

Kategorie „Antriebstechnik“
Kabel.Consult.Ing (Mönchengladbach) – Antriebssystem Energy Light. Das Antriebssystem Energy Light „verbraucht“ immer nur so viel Energie, wie tatsächlich benötigt wird.

Kategorie „Automatisierung“
Rittal GmbH & Co. KG (Herborn) – Kühlgerätegeneration Blue e+.
Sparsam, flexibel und sicher: Die Kühlgeräte der Serie Blue e+ ermöglichen Einsparungen bis 75%.

Kategorie „Betriebstechnik“
SERAPID Deutschland GmbH (Bad Mergentheim) – Hubkette LinkLift. Das leistungsfähige und zuverlässige Antriebssystem LinkLift mit einer starren Schubkette bringt die Aufzugstechnik auf Trab.

Kategorie „Industrie 4.0“
Schaeffler Technologies AG & Co. KG (Herzogenaurach) – Werkzeugmaschine 4.0. Vom Sensor bis in die Cloud: Entwicklung der Werk-zeugmaschine 4.0 und Vernetzung bestehender Technik mit neuen, digitalisierten Komponenten.

Kategorie „Materialfluss“
Jungheinrich AG (Hamburg) – Schmalgangstapler EKX 516. Der Elektro-Kommissionier kann auch auf unebenen Flächen eingesetzt werden und benötigt wenig Energie.

Kategorie „Robotik“
Liebherr-Verzahntechnik GmbH (Kempten) – Verzahntechnik und Automationssysteme – Roboterapplikation Bin Picking. Mehr als nur ein „Griff in die Kiste“: Bin Picking ist ein Zusammenspiel zwischen 3D-Bilderkennungssoftware, Roboter und Steuerung.

Kategorie „Zerspanung“
Werkzeugmaschinenfabrik WALDRICH COBURG GmbH (Coburg) – Portalfräsmaschine Taurus. Eine Maschine für alle Zerspanungsaufgaben: Taurus ist die erste Portalfräsmaschine „in Serie“ für kleine bis mittlere Betriebe.

„MM MaschinenMarkt“ erscheint in Deutschland wöchentlich in einer Auflage über 40.000 Exemplaren. Das Industriemagazin bietet Wirtschaftsnachrichten, Managementinformationen  und praxisnahe Technikberichte für Entscheidungsträger in Produktion, Automation und Konstruktion des gesamten produzierenden Gewerbes. International erscheint MM in China, Indien, Thailand, Türkei, Polen, Tschechien, Ungarn, Ukraine, Österreich und der Schweiz in einer jährlichen Gesamtauflage von über 6 Mio. Exemplaren. Das Fachportal maschinenmarkt.de wendet sich in sieben Themenkanälen vor allem an Führungs- und Fachkräfte in den Kernbranchen der Fertigungsindustrie. Das Stammhaus Vogel Business Media ist Deutschlands großes Fachmedienhaus mit 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportalen, 100+ Business-Events sowie zahlreichen mobilen Angeboten und internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg. Das Unternehmen feierte 2016 seinen 125. Geburtstag.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer