Mittwoch, 13. Dezember 2017


Neue digitale Preischance für Käufer von Gebrauchtwagen

"Meinauto-Börse": Fachmedium "Gebrauchtwagen Praxis" im Interview mit Alexander Bugge von Meinauto.de

Würzburg, (lifePR) - Händler konnten ihre Gebrauchtwagen auf Plattformen im Netz bisher nur mit hohen Gebühren inserieren. Das soll sich nun ändern: Die beiden Platzhirsche „Mobile.de“ sowie „Autoscout 24“ bekommen Konkurrenz von „Meinauto-Börse“, einem neuen Angebot von „Meinauto.de“. In der Ausgabe 10/2017 stellt das Fachmedium „Gebrauchtwagen Praxis“ die neue Gebrauchtwagenplattform sowie deren Preismodell im Interview mit „Meinauto.de“-Geschäftsführer Alexander Bugge vor.

Bis dato konzentrierte sich „Meinauto.de“ auf den Onlineverkauf von Neuwagen, Anfang 2018 soll nun ihre Gebrauchtwagenplattform „Meinauto-Börse“ an den Start gehen. Alleinstellungsmerkmal ist das Preismodell der Plattform: Nach dem Prinzip „Cost per Order“ fallen für die Händler nur Gebühren an, wenn sie tatsächlich ein Fahrzeug über die „Meinauto-Börse“ verkaufen. Diese Kostenstruktur ist bei Plattformen dieser Art international einmalig.

Das neuartige Angebot kommt laut Geschäftsführer Bugge gut bei den Händlern an. Zum Start der Börse sollen Interessierte bereits aus 30.000 bis 40.000 Fahrzeugangeboten wählen können. „Wir sehen unser Angebot nicht als Kampfansage an Wettbewerber“, erklärt Geschäftsführer Alexander Bugge: „Wir kommen von einer anderen Seite: Unsere Stärke liegt bislang bei frei konfigurierbaren Neuwagen. Nun wollen wir ein Stück vom Kuchen der Bestandswagen und jungen Gebrauchten.“ Gelingen soll dies durch einen markenneutralen Fahrzeug-Konfigurator sowie einem direkten Preisvergleich zwischen Neu- und Gebrauchtwagen.

„Gerade im Hinblick auf das große Angebot an jungen Gebrauchtwagen werden auf diese Weise die Preisunterschiede zwischen neuen und wenigen Monate alten Autos transparent“, kommentiert Silvia Lulei, Chefredakteurin von „Gebrauchtwagen Praxis“. Sie rechnet damit, dass sich das „früher oder später direkt im Fahrzeugpreis auswirken wird“.

»Gebrauchtwagen Praxis« ist der führende Informationsdienst für das professionelle Gebrauchtwagengeschäft. Das Themenspektrum der monatlichen Fachzeitschrift reicht vom Verkauf und Einkauf über rechtliche und steuerliche Aspekte bis hin zu Aufbereitung und Service. www.gebrauchtwagenpraxis.de bietet nutzwertige Tools, eine Datenbank mit exklusiven KBA-Daten, als Geodaten mit Tiefenselektion bis auf Gemeindeebene. Das Stammhaus Vogel Business Media ist einer der führenden deutschen Fachinformationsanbieter mit 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportalen, 100+ Business-Events sowie zahlreichen mobilen Angeboten und internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg. Das Unternehmen feierte 2016 seinen 125. Geburtstag.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer