Die Zukunft der Industrie

"The Future Code" bietet am 6./7. Juni 2019 Zündstoff für digitale Transformation - Inspiration, Innovation und Learnings

"The Future Code" bietet am 6./7. Juni 2019 Zündstoff für digitale Transformation – Inspiration, Innovation und Learnings (lifePR) ( Würzburg, )
Innovatoren, Industriegrößen, Digitalisierungsexperten, Konzerne, Start-ups, Hochschulen und über 100 Medienmarken – der Fachkommunikationsdienstleister Vogel Communications Group und das Fachmedium „Next Industry“ veranstalten am 6. und 7. Juni 2019 zum ersten Mal das Event „The Future Code“. Das Thema: die Zukunft der Industrie.

Das Event ist viel mehr als eine reine Content-Plattform, Expo oder Messe. Es soll auch ein Treiber von Ideen, ein Katalysator der Digitalisierung und eine Plattform des intensiven Austauschs und entscheidender Impulsgeber für das Business sein. Es ist das Forum für Industrie-Experten, um aktuelle Technologien wie Künstliche Intelligenz, Robotics, Data und Blockchain zu diskutieren. Zudem beschäftigt sich der Kongress mit den Auswirkungen dieser Technologien auf Strategien, Geschäftsmodelle, Produktion, Marketing und HR sowie die gesamte Organisation und Unternehmenskultur.

Da die Transformationsfähigkeit der Unternehmen über nichts weniger als deren Zukunftsfähigkeit entscheidet, richtet sich die Veranstaltung vornehmlich an CxOs und leitendes Management der Kernbranchen Elektrotechnik, IT, Maschinenbau, Automotive sowie Chemie und Life Sciences. Eingeladen werden zudem ausgewählte Young Professionals und Studenten der Fachrichtungen Wirtschaft, Ingenieurswesen, Informatik, Design und Kommunikation. Zu den Partnern aus Wissenschaft und Forschung zählen die Universität Würzburg sowie die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt.

Mit einer Main-Stage, vier parallel laufenden Masterclassess, einer Expo-Lounge, einer Future of Work Area sowie zahlreichen Ausstellern mit Technology-News und einer C-Level-Lounge bietet „The Future Code“ zwei Tage geballtes Know-how, Innovationen, Inspiration, Learnings sowie intensives Networking und sorgt für ein Upgrade der Digitalen Transformation. So erhalten die TeilnehmerInnen praktische Ansätze und Fallstudien für ihre Unternehmensstrategie, lernen den unmittelbaren Einsatz digitaler Tools und Technologien kennen und haben die Möglichkeit, sich vor Ort mit Vordenkern zu vernetzen.

„The Future Code“ findet statt am
        6./7. Juni 2019 im Vogel Convention Center in Würzburg

Das gesamte und ständig aktualisierte Programm sowie Anmeldung unter: www.thefuturecode.de

Akkreditierung für Journalisten per Mail an pressestelle@vogel.de.

Hochkarätige ReferentInnen berichten von ihren Erfahrungen und geben Einblicke in den Transformationsprozess ihrer Unternehmen und Organisationen. Dazu zählen u.a.:
  • Prof. Dieter Wegener, Vice-President Corporate Technology, Siemens AG, „Digital Enterprise – Industrie weiter denken“;
  • Raimund Schlotmann, Geschäftsführer der Procad GmbH, „Täglicher Wahnsinn oder Segen? Der Wandel vom Technologie-getriebenen zum Geschäftsmodell-getriebenen Unternehmen“;
  • Hanna Hennig, CIO Osram, „Neue Mission – neue Anwendungsfelder – neue digitale Geschäftsmodelle“;
  • Dr. Johannes Kröckel, Head of Data Science & AI, Schaeffler Technologies AG & Co. KG, „From Products to Services – How Schaeffler uses Big Data and AI to create new Business Models“;
  • Axel Berger, Head of Digital Transformation bei thyssenkrupp Materials Services, „Digitaler Superheld oder Wertschöpfer?";
  • Christian Schulz, VP Communications Digitalization, BASF, „Digitalization & start-up mindset in the corporate context“;
  • Georg Steinberger, VP Communication bei Avnet, „Vom Komponentenhersteller zum Full-Service Dienstleister“;
  • Prof. Jürgen Seitz, Marketing, Media und Digital Industries an der HDM Stuttgart, „Marketing & (A)I – Gehasst, Verdammt, Vergöttert“;
  • Cawa Younosi, Head of Human Resources Germany SAP SE & SAP Deutschland und Mitglied der Geschäftsführung SAP Deutschland, Future of Work, „Wie wir wurden, was wir sind – SAP DOCH!“;
  • Dr. Colin Willcock, Chairman der 5G Infrastructure, „AI: The Future of Robotics and Automation“;
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.